Ausbildungsbeginn bei „Conrad Electronic“
Start ins Berufsleben

Unter dem Motto "Wir sitzen alle in einem Boot" starteten die 25 Auszubildenden aus der Region bei "Conrad Electronic" in das Berufsleben. Bild: hfz
Vermischtes
Wernberg-Köblitz
17.09.2016
83
0

Wernberg-Köblitz/Hirschau. In der Firmenzentrale in Hirschau starteten 25 Azubis aus der Region bei "Conrad Electronic" ins Berufsleben. Um das Unternehmen und sich gegenseitig kennenzulernen, verbrachten die Auszubildenden gemeinsam mit Kerstin Hüther und Vanessa Milde aus dem Bereich "Human Resources" die ersten beiden Ausbildungstage im "Haus der Begegnung" in Ensdorf.

Dort erhielten die neuen Kollegen laut einer Pressemitteilung des Unternehmens Informationen rund um die Ausbildung und zu Conrad Electronic. Bei Gruppenaufgaben konnten sie ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Für zusätzlichen Spaß und Unterhaltung sorgten die Paten-Azubis aus dem zweiten Ausbildungsjahr mit einem Grillabend und weiteren Teamspielen. Dann lernten die neuen Conrad-Azubis die Unternehmenszentrale kennen. Zunächst wurden organisatorische Abläufe, die verschiedenen Abteilungen des Hauses und wichtige PC-Programme vorgestellt. Im neu eröffneten "Tekkie Innovation Lab" besuchten die Azubis Workshops und übten sich auch ganz klassisch zum Beispiel im Umgang mit dem Lötkolben. Eine Führung durch die Logistik in Wernberg-Köblitz rundete die ersten Tage ab.

Neben den Zentral-Azubis hat Conrad in den bundesweit 25 Verkaufsfilialen insgesamt 26 Kaufleute im Einzelhandel und Informationselektroniker zur Ausbildung eingestellt. Die neuen Filial-Azubis erhalten in den nächsten Wochen die Gelegenheit, die Unternehmenszentrale bei einem viertägigen Seminars kennenzulernen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ausbildung (294)Conrad Electronic (16)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.