Ausgezeichnet: Blühstreifen auf 2800 Metern

Vermischtes
Wernberg-Köblitz
06.10.2016
30
0

Zahlreiche Landwirte nahmen an einer Aktion des Bayerischen Bauernverbands und des Landesverbandes Bayerischer Imker teil: Sie legten "blühende Rahmen" um ihre Äcker an. Mit ihrem freiwilligen Engagement lassen Bauern so wertvollen Lebensraum für Bienen und Wildtiere entstehen. BBV, BayWa und BSV-Saaten belohnten die besten Ideen zu diesem Projekt. Beim Zentrallandwirtschaftsfest in München wurde die Familie Schönberger aus Neunaigen (Wernberg-Köblitz) ausgezeichnet. Insgesamt hatten die reizvollen Blühstreifen der Familie Schönberger eine Länge von 2800 Metern. Die Schönbergers erhielten für ihre Initiative eine Zwischenfruchtmischung für einen Hektar. Bild: hfz

Weitere Beiträge zu den Themen: Blühstreifen (1)Familie Schönberger (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.