Ausschuss sieht keine Gefahr für angrenzendes Wohnhaus
Die Bäume bleiben

In Woppenhof wird kein Baum gefällt, dafür erhält die Baumgruppe einen ordentlichen Pflegeschnitt. Bild: wto
Vermischtes
Wernberg-Köblitz
25.02.2016
28
0

Windböen hatten im Gemeindegebiet größere Schäden angerichtet. Ein Einwohner des Ortsteils Woppenhof hat nun Bedenken, dass eine größere Baumgruppe der Marktgemeinde beim nächsten Unwetter auf sein Haus stürzen könnte.

Sind diese Ängste begründet? Damit beschäftigte sich der Bauausschuss vor Ort und besichtigte das betreffende bewaldete Gemeindegrundstück im Einmündungsbereich von Preppach kommend Richtung Dorfmitte. Bei der Baumgruppe handelt es sich um mehrere Laubbäume, die nicht auf die Straße ragen, aber knapp 15 Meter vom Wohnhaus entfernt stehen.

"Die Bäume sind gesund, ein Schaden konnte nicht entdeckt werden", so die klare Einschätzung durch Bauamtsleiter Stefan Ott. Bürgermeister Georg Butz erinnerte bei der Ortsbesichtigung daran, dass es im gesamten Gemeindegebiet ähnliche Situationen gibt. So war die Entscheidung schnell gefasst. Die Bäume erhalten einen Pflegeschnitt im Frühjahr. Mehr wird nicht geschehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bäume (18)Bauausschuss Wernberg (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.