Engagement der Bücherei St. Anna honoriert
Zeichen gesetzt

Die Vertreterinnen der Bücherei freuten sich riesig über den 1000-Euro-Scheck, den die Repräsentanten des Bayernwerks im Beisein von Bürgermeister Georg Butz und Pfarrer Markus Ertl überreichten. Bild: hfz
Vermischtes
Wernberg-Köblitz
21.06.2016
30
0

Die katholische Bücherei St. Anna wurde mit dem Lesezeichen der Bayernwerk AG ausgezeichnet. Bereits im zehnten Jahr unterstützt der regionale Energienetzbetreiber mit diesem Preis das hervorragende Angebot und den Einsatz der Mitarbeiter und ehrenamtlichen Helfer öffentlicher Büchereien in Bayern mit 1 000 Euro. Nach dem Motto "Bibliotheken fördern Lesen - wir fördern Bibliotheken" soll die Aktion "Lesezeichen" Hilfe und Anerkennung für den Beitrag der Bücherei St. Anna zur Leseförderung von Kindern und Jugendlichen sein.

Im Beisein von Bürgermeister Georg Butz und Pfarrer Markus Ertl übergab Martin Hanner, beim Bayernwerk für Kommunen und Kooperationen in Ostbayern verantwortlich, eine Urkunde und den Mediengutschein an die Büchereileiterin Martina Spindler. Zusätzlich erhält die Bibliothek einen Sitzsack für die Lese-Ecke sowie Buchaufkleber, Tragetaschen und echte Lesezeichen."Mit unserer Initiative wollen wir dazu beitragen, Kinder und Jugendliche auch im digitalen Zeitalter für das Lesen zu begeistern", erklärte Martin Hanner.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bücherei St. Anna (2)Spende Bayernwerk (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.