Frühjahrsprüfung beim Schäferhundeverein Wernberg-Köblitz
Unter dem strengen Blick des Leistungsrichters

Bei der Frühjahrsprüfung des Schäferhundevereins Wernberg-Köblitz legten sich die 17 Teilnehmer mächtig ins Zeug und erreichten gute Punktezahlen. Bild: ral
Vermischtes
Wernberg-Köblitz
12.05.2016
28
0

Betriebsamkeit herrschte auf dem Vereinsgelände des Schäferhundevereines der Ortsgruppe Wernberg-Köblitz: Zur Frühjahrsprüfung trafen sich 17 Hundeführer mit ihren Vierbeinern, um sich von Leistungsrichter Burckhardt Köthe beurteilen zu lassen. Die Begleithundprüfung absolvierten Johann Bernklau (Aiko vom Tegelweiher), Lars Staneczek (Banja von der Aspachquelle), Julia Lindner (Mia, Labrador-Mix), Theresa Nothaas (Mia, King Charles), Martin Schnupfhagen (Bonfire, Heart Sheltie), Horst Paulus (Enzo vom Wolfsbruch), Beate Schwab (Akira von der Piste Trophe) und Dr. Jürgen Schwarz (Dilaila vom La'Mirage). In der Begleithundeprüfung 1 waren Petra Dobmeier mit Ziva (Husky), in der Begleithundeprüfung 2 Markus Willecke mit "Henry von der kleinen Ranch" und in der Begleithundeprüfung 3 Anja Hölzl mit "Andie von der Wernburg" erfolgreich. Auch eine anspruchsvolle Ausdauerprüfung musste absolviert werden. Erfolgreich waren Anja Hölzl (Dilaila vom La'Mirage), Dr. Jürgen Schwarz (Leena von der kleinen Ranch), Kerstin Kühnl (Isa von der kleinen Ranch), Denis Rösch (Fina vom Vilstalgrund), Heinz Hörndl (Cleopatara di Casa Lucchese) und Wolfgang Bauer (Lara vom Grafenwald). Die Prüfung IPO1 legten Klara Schubert mit "Isa von der kleinen Ranch", Robert Wagner mit "Socke vom Burgdorfer Land" und Dr. Jürgen Schwarz mit "Leena von der kleinen Ranch" erfolgreich ab. Tagessiegerin der IPO1 war Kerstin Kühnl mit dem Schäferhundmischling "Anton". Als nächste Termine stehen am 25. Juni die Sonnwendfeier und am 6. August die Flutlicht-Schau auf dem Programm.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.