Geschäftsstelle in Schwandorf kündigt einige Neuerungen an
Mitgliederzahlen im VdK-Orts- und Kreisverband gehen stetig nach oben

Vermischtes
Wernberg-Köblitz
09.12.2015
17
0

Zum Jahreswechsel gibt es in der Geschäftsstelle des VdK-Kreisverbandes Schwandorf einige Neuerungen. Der bisherige Sachbearbeiter Bernd Steinkirchner wird die Leitung der Kreisgeschäftsstelle übernehmen.

Anna Klein, die seit kurzem als Sachbearbeiterin in der Kreisgeschäftsstelle des VdK tätig ist, wird ab dem kommenden Jahr in die Beratungstätigkeit bei den Außensprechtagen einsteigen.

In einem kurzen Jahresrückblick erinnerte der Vorsitzende des VdK Wernberg-Köblitz, Reinhard Rädel, an das Schlachtschüsselessen in Saltendorf, an den Besuch der "Messe 66" in München, an den Jahresausflug in die Schweiz sowie an die Zoiglfahrt nach Neuhaus. Auch beteiligte sich der VdK Wernberg-Köblitz an den Feierlichkeiten zum Volkstrauertag in Oberköblitz und Wernberg. Für 2016 planen die Reisefreunde einen Ausflug nach Südtirol, der vom 2. bis 5. Juni stattfinden wird.

Sein abschließender Dank richtete sich an die Marktgemeinde für die Überlassung des Raumes zur Durchführung der VdK-Sprechstunde sowie an die Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit im letzten Jahr. Dritter Bürgermeister Georg Schlögl dankte für die gute Beratungsleistung bei den VdK-Sprechtagen. Der VdK sei der Kümmerer für die sozial Schwachen in der Gesellschaft, der Unterstützung und Mut gebe.

Der zukünftige Kreisgeschäftsführer, Bernd Steinkirchner, beleuchtete zunächst die Mitgliederzahlen im Orts- und Kreisverband und stellte fest, dass diese stetig nach oben gehe. Dies zeige, dass die Arbeit des Sozialverbandes VdK immer wichtiger und notwendiger werde, weil für die Menschen die Probleme im Sozialrecht immer größer und undurchsichtiger würden. Mit der Erhöhung der Mütterrente habe man bereits einen Erfolg erzielt, aber auch hier gelte es noch nachzubessern, damit jede Mutter drei Jahre Erziehungszeit angerechnet bekomme.

Johann Krös erhielt eine Urkunde und Ehrennadel für 30 Jahre Mitgliedschaft im VdK Wernberg-Köblitz. Franziska Prem und der zweite Vorsitzende des Ortsverbandes, Ludwig Burkhard, wurden für zehn Jahre Mitgliedschaft geehrt. Zehn Jahre Mitglied im VdK sind außerdem Georg Pfeiffer, Manuela Weber, Elfriede Hartinger, Walburga Moritz, Marie-Luise Demleitner und Monika Scharte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mitgliederehrung (36)VdK Wernberg-Köblitz (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.