Karl Fleischmann 90 Jahre - Zahlreiche Gratulanten
Viele Verdienste

Vermischtes
Wernberg-Köblitz
22.04.2016
75
0
Als sich Josef Fleischmann in Wernberg niederließ, war der Ort für ihn "der schönste Fleck zwischen Hof und Regensburg". Wohl auch für Sohn Karl Fleischmann, der nun 90. Geburtstag feierte. Er engagierte sich sein Leben lang für die Kommune.Die Familie Josef Fleischmann flüchtete 1945 aus Haid im Sudetenland und knüpfte dann Geschäftskontakte zu einer Spinnerei in Hof. Der Unternehmer riet dem Familienvater, sich wegen der günstigen Anbindung zwischen Hof und Regensburg niederzulassen. Die Wahl fiel auf Wernberg. Das neue Wohnhaus bezog die Familie 1953. Karl Fleischmann stieg als junger Mann in die Fußstapfen des Vaters: Er kaufte Flachs auf, fuhr die Lieferungen zur Spinnerei und tauschte sie gegen Leinen. Bis ins hohe Alter brachte Karl Fleischmann Stoffe und Wäsche mit seinem VW-Bus zu den Kunden auf den Dörfern.

Mit Ehefrau Klara ist Karl Fleischmann seit 1949 verheiratet. Aus ihrer Ehe gingen die Söhne Karl und Waldemar sowie Tochter Birgit hervor. Auch fünf Enkel und zwei Urenkel gratulierten dem Opa und Uropa. An seinem Festtag durfte der Inhaber der Goldenen Bürgermedaille in der Bergstraße 33 viele Hände schütteln: Glückwünsche überbrachten Pfarrer Markus Ertl, Bürgermeister Georg Butz, Freunde der Familie und Nachbarn sowie Vertreter der vielen Vereine, die Karl Fleischmann mit Tatkraft und als Sponsor unterstützte.
Weitere Beiträge zu den Themen: 90. Geburtstag (100)Karl Fleischmann (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.