Kinder pflanzen Erinnerungsbaum

Unser Bild zeigt die Kommunionkinder mit ihren Jungbäumen sowie Vorsitzenden Heinrich Eichinger.
Vermischtes
Wernberg-Köblitz
15.04.2016
20
0

Kommunionkinder aus dem Bereich des Ortsteils Saltendorf pflanzten zur Erinnerung an ihre Erstkommunion je einen Baum in ihrem Zuhause. Seit mittlerweile knapp 25 Jahren pflegt der Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein (GOV) Saltendorf diesen Brauch, der sich bis heute großer Beliebtheit erfreut. Heuer gab es vom GOV für die insgesamt sechs Kinder Obstbäume in den Sorten Kirsche, Birnen, Mirabelle und Pfirsich.

Mit Hilfe des Vereinsvorsitzenden Heinrich Eichinger und den Eltern gingen die Kommunionkinder Franziska Hausmann, Pia Fuchs, Lukas Bauer, Eva-Maria Maunz, Lars Wilhelm sowie Sophia Burkhard im Garten an ihren jeweiligen Wohnorten ans Werk. Die Bäume, so Eichinger, sollen eine Erinnerung an den besonderen Tag der Erstkommunion sein. Zudem werde damit Verständnis für die Natur geweckt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Erinnerungsbaum (1)Kommunion Wernberg (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.