Kleine Wehr gut in Schuss
Dienstversammlung der FFW Saltendorf

Konrad Kiener (Dritter von rechts) und Rainer Maunz (rechts) wurden vom Kreisfeuerwehrverband mit dem Ehrenkreuz in Silber ausgezeichnet. Nach 42 Jahren aktiven Dienst wurde Georg Schwarz (Mitte) aus dem aktiven Dienst in den Feuerwehrruhestand verabschiedet. Bild: ral
Vermischtes
Wernberg-Köblitz
18.01.2016
94
0

Georg Schwarz, langjähriger Gruppenführer der Saltendorfer Feuerwehr, schied altersbedingt aus dem aktiven Dienst aus. Für zwei Kameraden gab es bei der jährlichen Dienstversammlung das Ehrenkreuz in Silber am Bande.

-Saltendorf. In seinem Bericht blickte Kommandant Markus Frey auf die Aktivitäten zurück. Der Mitgliederstand beläuft sich auf 50 Aktive, davon 40 Männer und 10 Frauen. Die Wehr ist in fünf Löschgruppen aufgeteilt. Im letzten Jahr wurden sie zu 15 Einsätzen gerufen, die sich in einem Brand, elf technischen Hilfeleistungen und drei Sicherheitswachen aufteilten.

Bei der Aktionswoche im Herbst war die Feuerwehr dafür verantwortlich, die Einsatzübung im Bereich der Marktgemeinde zu organisieren. Aktive aus der Wehr wurden zu Lehrgängen geschickt. Am Florianstag in Neunaigen nahm die Wehr ebenso teil wie an kirchlichen und weltlichen Festen.

Im Monat Januar steht die Ausbildung am Digitalfunk an. Anschließend kann die Umstellung erfolgen. Zum Schluss seiner Ausführungen dankte Frey allen Aktiven für deren Einsatz während des gesamten Jahres und bei der Marktgemeinde Wernberg-Köblitz für die Unterstützung.

Jugendwart Stefan Mutzbauer berichtete, dass die Jugend zur Zeit elf Mitglieder hat, die sich in acht männliche und drei weibliche Mitglieder aufteilen. Zwei Jugendliche wurden ganz aktuell in die aktive Wehr aufgenommen. Im letzten Jahr legten die Jugendlichen die Jugendflamme und den Wissenstest mit Erfolg ab. Dafür wurde sich in vielen Übungsabenden vorbereitet. Ein Höhepunkt war die Bootstour auf der Naab.

Bürgermeister Georg Butz dankte der Wehr für ihren Einsatz. Die Marktgemeinde unterstütze die Arbeit der Feuerwehr nach Kräften. Der Förderantrag für die neue Pumpe der Wehr sei bereits gestellt und von den Fachstellen bearbeitet. "Es sieht gut aus, dass sie noch dieses Jahr in Dienst gestellt werden kann", sagte er.

Kreisbrandrat Robert Heinfling betonte, die Feuerwehr in Saltendorf sei topp in Schuss. Besonders erfreut zeigte er sich über die starke Jugendgruppe. Er lobte das Engagement der Wehr in Sachen Fort- und Weiterbildung. Grundsätzlich gehe es bei der Feuerwehr nicht um die Anzahl der Einsätze, sondern, dass die Einsätze, die gemacht werden müssen miteinander, kameradschaftlich absolviert werden, versicherte er.

Kreisbrandmeister Willi Duschner nutzte die Gelegenheit, Abschied zu nehmen von der aktiven Wehr in Saltendorf. Denn er tritt in einigen Monaten altersbedingt in den Feuerwehrruhestand. Er dankte für die gute Zusammenarbeit während der letzten zwanzig Jahre.

Nach diesen Grußworten wurde Georg Schwarz aus dem aktiven Dienst verabschiedet, den er 42 Jahre lang absolvierte. Nach dem er die Altersgrenze erreicht hatte, muss er aus dem aktiven Dienst ausscheiden. Zum Schluss seiner Tätigkeit war er als Gruppenführer tätig. "Georg Schwarz war ein Vorbild für die Feuerwehrmänner und -frauen", hieß es lobend. Er erhielt ein Geschenk und seine Frau einen Blumenstrauß.

In den aktiven Dienst wurden aufgenommen Jessica Frey und Tobias Kumeth, beide kommen aus der Jugend. Michael Raab tat bisher bei der FFW Brudersdorf seinen Dienst, er trat in die FF Saltendorf über, da er in Saltendorf wohnt. Anschließend wurden befördert: zu Oberfeuerwehrmann bzw. -frau Bettina Maunz und Matthias Schmidt. Zum Hauptfeuerwehrmann Reinhold Schlosser, zum Löschmeister Stephan Schwarz, Alexander Frey und Stefan Mutzbauer, zum Hauptlöschmeister, Franz Kumeth.

Eine besondere Ehre hatte Kreisbrandrat Robert Heinfling in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Feuerwehrverbandes für zwei Kameraden. Konrad Kiener und Rainer Maunz erhielten wegen ihrer Verdienste um das Löschwesen das Ehrenkreuz in Silber am Bande.
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr Saltendorf (3)Direnstversammlung (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.