Königstitel dank dickem Karpfen

Max Kreuzer ist nun Fischerkönig bei der Jugend, Herbert Gebhardt bei den Erwachsenen. Jugendleiter Uwe Musshoff (links) und Vorsitzender Markus Schwarzbauer (rechts) gratulierten den erfolgreichen Anglern.
Vermischtes
Wernberg-Köblitz
01.07.2016
40
0

Wer König wird, soll auch gebührend gefeiert werden. Doch beim Fischerfest ging das im Bewirtungsmarathon ziemlich unter. Nun haben die Sportangler eine neue Plattform für die Königsproklamation gewählt.

Den erfolgreichen Anglern wird nun die Königskette gleich nach dem Königsfischen umgelegt. 50 Angler, davon 14 Jugendliche warfen die Angel aus. Vorsitzender Markus Schwarzbauer bedauerte die etwas geringere Teilnehmerzahl, obwohl heuer optimale Bedienungen vorherrschten. Auch das Gesamtfanggewicht fiel etwas geringer aus, aber nur geringfügig. Waren es im vergangenen Jahr noch insgesamt 122,420 Kilogramm, so wurden heuer 114,030 Kilo auf die Waage gebracht.

Gewicht verdoppelt


Große Freude herrschte bei den Jugendlichen: Sie verdoppelten im Gegensatz zu den Erwachsenen sogar ihr Gesamtgewicht vom 11,430 auf 24,470 Kilogramm. Zudem schafften sie eine Fangquote von 100 Prozent (Erwachsene 80,1 Prozent). Kein Wunder, dass Vorsitzender Markus Schwarzbauer und Jugendleiter Uwe Musshoff stolz auf ihren Nachwuchs waren.

Das Königsfischen bei den Erwachsenen entschied Tobias Zenger mit 11,650 Kilogramm für sich. Er verteidigte damit seinen Vorjahressieg. Auf den weiteren Rängen folgten Peter Brenner (8430 Gramm), Vorsitzender Markus Schwarzbauer (8330 Gramm), Herbert Gebhardt (7620 Gramm), Alfred Schweitzer jun. (5380 Gramm), Hans Holzgartner (4250 Gramm) und Ludwig Theierl (4100 Gramm). Fischerkönig bei den Erwachsenen wurde in diesem Jahr Herbert Gebhardt. Sein Karpfen war 3310 Gramm schwer.

Den schwersten Fisch


Bei den Jugendlichen hatte Fabian Hentschel mit Abstand das beste Ergebnis. Er zog Fische mit einem Gewicht von insgesamt 7510 Gramm an Land. Auf den weiteren Rängen folgen Michael Brenner (3570 Gramm), Max Kreuzer (2280 Gramm), Markus Fleischmann (2110 Gramm), Lukas Fleischmann (2010 Gramm) sowie Markus Bauer (1150 Gramm). Der Jugend-Fischerkönig 2016 heißt Max Kreuzer. Er hatte mit einer 2100 Gramm schweren Brachse den schwersten Fisch an der Angel.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.