Kostenloses Angebot des Marktes startet in den Pfingstferien
Badebus besser bewerben

Vermischtes
Wernberg-Köblitz
12.05.2016
11
0

Der kostenlose Badebus ins Perschener Freibad fährt auch in diesem Sommer. Doch die durchschnittliche Nutzung von zwölf Personen pro Badetag im Vorjahr bedeutete 15,41 Euro pro Person, rechnete Markträtin Christa Mösbauer (SPD) vor. Wie kann die Rentabilität erhöht werden?

In der Marktratssitzung lag eine bis 2007 zurückreichende Aufstellung vor. Die Kosten für den Badebus betragen demnach zwischen 6617 und 8145 Euro pro Saison. Die Firma Kraus erhöht heuer von 1,85 auf 1,95 pro Kilometer. Allerdings wird der seit 2007 gültige Abrechnungsmodus umgestellt. Bisher werden pro Fahrt pauschal 100 Kilometer verrechnet (für beide Linien). Ab 2016 werden die tatsächlich gefahrenen Kilometer abgerechnet. Hierdurch könnten rund 15 Prozent der Kosten eingespart werden. Für den Badebus sind heuer Mittel in Höhe von 7000 Euro im Haushalt eingeplant worden.

Keiner der Markträte wollte daran rütteln, dass dieser Service in der Sommerzeit, wenn das Hallenbad geschlossen ist, wieder angeboten wird. Er wird mit Beginn der Pfingstferien ab nächsten Dienstag - gutes Wetter vorausgesetzt - im Einsatz sein. Christa Mösbauer regte an, doch einen Weg zu finden, den Badebus rentabler zu machen. Im Vorjahr wurden auf beiden Linien durchschnittlich zwölf Personen befördert. Hochgerechnet kostet dann eine Fahrt pro Kind 15,41 Euro. Wenn ein Riesen-Bus so wenig Personen durch die Gegend chauffiert, sei das sowohl betriebswirtschaftlich als auch aus Umweltschutzgründen zu überdenken.

Mösbauer schlug vor, dass die Jugendbeauftragten das Serviceangebot des Marktes besser bewerben sollten. Hilfreich wäre auch eine Teilnehmerliste, um zu sehen, wer mitfährt und wo zugestiegen wird. Dann könnte man analysieren, an welchen Tagen und auf welchen Linien der Bus angenommen wird. "Das ganze muss einfach besser an den Mann gebracht werden", meinte Mösbauer zusammenfassend.

Der Vorschlag stieß auf breite Zustimmung. In der Diskussion wurde auch darauf aufmerksam gemacht, dass der Bus für manche Schüler in den Wochen außerhalb der Ferien einfach zu früh fährt. Sollte man über spätere Abfahrtszeiten nachdenken? Wenn dem so ist, sollten sich Kinder und Eltern bei der Marktverwaltung melden. "Ich fände es schade, wenn man den Badebus abschaffen würde. Es sollte ein Ferienangebot da sein", betonte Marianne Schieder. So sahen es alle Markträte quer durch die Fraktionen.

Die AbfahrtszeitenDer kostenlose Badebus zum Freizeit- und Erholungszentrum Perschen wird mit Beginn der Pfingstferien (ab 17. Mai) bis zum Ende der Sommerferien (12. September) eingesetzt. Er fährt bei entsprechender Witterung täglich (außer Samstag, Sonntag und Feiertage).

Linie Glaubendorf: Kötschdorf Bushaltestelle 13.50 Uhr (Schulzeiten), 12.35 Uhr (Ferien), Glaubendorf, Bushaltestelle, 13.53 Uhr (12.38 Uhr); Deindorf, Bushaltestelle, 13.56 Uhr (12.41 Uhr); Woppenhof, Bushaltestelle, 13.57 Uhr (12.42 Uhr); Losau, Kreuzung, 14 Uhr (12.45 Uhr); Schiltern, Bushaltestelle, 14.02 Uhr (12.47 Uhr); Wernberg, Weidener Straße, 14.05 Uhr (12.50 Uhr); Oberköblitz, Bushaltestelle, 14.07 Uhr (12.52 Uhr); Unterköblitz, Bushalle Kraus, 14.10 Uhr (12.55 Uhr).

Linie Saltendorf: Neunaigen 14 Uhr (12.45 Uhr); Saltendorf 14.03 Uhr (12.48 Uhr); Damelsdorf 14.05 Uhr (12.50 Uhr); Unterköblitz, Bushalle Kraus, 14.10 Uhr (12.55 Uhr). Rückfahrt ab Perschen 17.30 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktgemeinde Wernberg-Köblitz (8)Badebus (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.