Ministrantengruppen bekommen Zuwachs
Verstärkung am Altar

Pfarrer Markus Ertl und Pastoralreferent Maximilian Pravida freuten sich sehr darüber, dass die Neunaigener Minis einen so abwechslungsreichen Aufnahmegottesdienst in St. Vitus vorbereitet und gestaltet hatten. Dank und Abschiednehmen stand jedoch für Verena Krös (Vierte von links hinten) auf dem Programm, die nach neun Jahren Ministrantendienst ihr Amt niederlegte. Bild: hfz
Vermischtes
Wernberg-Köblitz
17.10.2016
46
0

-Neunaigen. Über regen Zuwachs an Messdienern in der katholischen Pfarreiengemeinschaft freuen sich nicht nur Pfarrer Markus Ertl und Pastoralreferent Maximilian Pravida, sondern auch die drei Ruhestandsgeistlichen. "Es ist schön, dass sich heuer wieder so viele für die Sache Jesu begeistern ließen", so Pravida, der die "Neuen" zusammen mit den Oberministranten Johannes Fleischmann (Unterköblitz), Franziska Baierl (Glaubendorf), Katharina Kiener (Neunaigen), sowie Paul Schöner und Florian Götz (beide Wernberg) ausbildete. An den vergangenen Wochenenden wurden in St. Anna folgende Mädchen ausgesandt: Leni Ellert, Ann-Kathrin Kirchner, Lilli Kirschner, Paula Riedl, Pia Schweiger, Emma Wicke, und Anna Widder. Pastoralreferent Maximilian Pravida hatte zusammen mit den anderen Minis von St. Vitus eine sehr persönliche Aufnahmefeier für Hannes Wiederer vorbereitet. Marie-Christin Dotzler wurde nach über acht Jahren aus dem Ministrantendienst verabschiedet.

Für die Expositurgemeinde St. Wolfgang fand die Mini-Aufnahme am Samstag in der Filialkirche St. Leonhard in Deindorf statt. Anton Bauer, Philipp Scheidler und Luisa Winkler wurden im Vorabendgottesdienst ins Ehrenamt eingeführt. Schließlich folgte am Sonntag dann in Unterköblitz der Aufnahmegottesdienst für Angelina Eigner, Fabian Fischer, Sofia Jäger, Tim Schlosser, Pasacal Träger, sowie Michael und Laura Prem.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ministranten (169)Kirche Wernberg-Köblitz (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.