Rückblick und Programmvorschau aufs Jubiläumsjahr
Jung geblieben

Seit 15 Jahren engagiert sich das Leitungsteam für die Junggebliebenen in der evangelischen Kirchengemeinde Wernberg-Köblitz: Gertraud Heidner, Monika Schmidt und Barbara Wilke (von links). Bild: hfz
Vermischtes
Wernberg-Köblitz
31.01.2016
89
0

Beim Neujahrsempfang der "Junggebliebenen" waren alle gespannt: Wie sieht das Programm im Jubiläumsjahr aus?

Nach einer Andacht von Gertraud Heidner zur Jahreslosung 2016 - an der Orgel begleitet von Willibald Butz - begrüßten die Leiterinnen Barbara Wilke, Monika Schmidt und Gertraud Heidner die Gäste im Gemeindesaal mit Sekt, Canapés und Krapfen. In einer Diaschau wurden die Veranstaltungen des vergangenen Jahres wieder in Erinnerung gebracht.

Heuer feiert der Kreis der "Junggebliebenen" der evangelischen Kirchengemeinde im Herbst das 15-jährige Jubiläum. Seit nunmehr 15 Jahren kümmert sich das Team um Barbara Wilke um die Planung und Abwicklung des Jahresprogramms. "Wir wollen, dass möglichst für jeden etwas dabei ist", meinte Organisatorin Barbara Wilke.

Beim Neujahrsempfang gab sie einen Überblick über das mit Spannung erwartete Programm 2016: Ein Frühstückstreff im Café Bohne, das traditionelle Spargelessen, ein Theaterbesuch und Vorträge gehören dazu. Auch einige Ausflüge sind geplant: Ein Halbtagesausflug mit Kutschfahrt sowie zwei Tagesfahrten nach Selb und ins Fränkische Seenland. Die erste Reise startet am 19. April nach Selb ins Porzellanikon und anschließendem Shoppen im Outletcenter. Die Termine werden im evangelischen Gemeindegruß und in der Tagespresse bekannt gegeben. Auch im Evangelischen Pfarramt, Telefon 09604/2620 und bei Barbara Wilke, Telefon 09655/1779 gibt es weitere Informationen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.