SPD-Spielefest
Zauberer Stauber verzaubert

Vermischtes
Wernberg-Köblitz
06.09.2016
17
0

Das Spielefest des SPD-Ortsvereins Wernberg-Köblitz ist ein fester Bestandteil des Ferienprogramms der Marktgemeinde. Die Veranstaltung lockte wieder zahlreiche Kinder mit ihren Eltern und Großeltern an. Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder, 2. Bürgermeister Alexander Werner und Markträtin Christa Mösbauer freuten sich über die vielen Besucher.

Die Helfer hatten verschiedene Attraktionen und Überraschungen für Klein und Groß vorbereitet. Während sich die erwachsenen Gäste beim Kuchenbuffet der SPD bedienen, standen natürlich vor allem die Kleinen im Mittelpunkt. In der Kreativecke wurden fantasievolle Ketten und Armbänder aus verschiedensten Materialien hergestellt. Auch die kleinsten Besucherinnen waren mit großem Eifer und Geduld dabei.

Von Markträtin Christa Mösbauer ließen sich, wie jedes Jahr, viele Mädchen bunte Strähnchen ins Haar flechten. Ein Mädchen meinte, "Ich freue mich schon das ganze Jahr auf dieses Strähnchen im Haar." Beliebt war erneut die Popcorn-Maschine, an der 2. Bürgermeister Alexander Werner stets für frischen Nachschub sorgte.

Die Attraktion des Nachmittags war Zauberer Philipp Stauber. Seine verblüffenden Tricks brachten nicht nur sein junges Publikum zum Staunen. In einem Workshop weihte er seine großen und kleinen Zauberlehrlinge in der Kunst des Zauberns und Verzauberns ein. Wissbegierig staunten die Zuschauer über die Kniffe die er ihnen beibrachte. Mit dem Erlernten werden sie sicherlich beim Vorführen bei ihren Zuschauern großen Eindruck hinterlassen.

Die kleinen Gäste freuten sich über die Luftballons die vom Zauberer zu Hündchen, Schwertern und Schlangen gestaltet wurden.

Traditionell duften Kinder sich auch heuer Brezen Kuchen und Getränke gratis aussuchen. Und so hieß es am Ende der Veranstaltung: "Wir freuen uns bereits auf das nächste Spielfest."
Weitere Beiträge zu den Themen: Zauberer (7)SPD-Spielefest (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.