Spielenachmittag der Pfarreiengemeinschaft
Spielenachmittag der Pfarreiengemeinschaft

Pfarrer Markus Ertl nahm vor der St.-Josef-Kirche eine Fahrradsegnung vor. Bild: hfz
Vermischtes
Wernberg-Köblitz
12.08.2016
20
0

Als Teil des Ferienprogramms waren nicht nur etliche Kinder ins Pfarrheim St. Josef gekommen, sondern auch viele fleißige Hände am großen Spielenachmittag der Pfarreiengemeinschaft beteiligt.

Pastoralassistent Maximilian Pravida freute sich dabei ganz besonders über die Unterstützung durch das Atemlos-Team. Denn Nicole Troidl und Michaela Schlosser hatten sich viele kreative Spiele ausgedacht. Unterstützt wurden sie dabei von Birgit Fischer und Wolfgang Hammerl. Nicht nur klassische Spiele wie "Die Reise nach Jerusalem" und Sackhüpfen, sondern auch "Luftballons rasieren" und "Erbenstransport" standen auf dem Programm.

Insgesamt gab es über sieben Stationen, die den Kindern sichtlich Spaß machten. Ein Höhepunkt war dabei auch der neue Kicker im Pfarrheim, der vor Kurzem angeschafft wurde.

Eine ganz besondere Freude bereitete überdies Johanna Ponnath dem Team, zumal sie 100 Euro im Namen der KAB Oberköblitz für die Jugendarbeit übergab. Ein besonderer Dank galt am Ende des Tages auch Barbara Krichleder, die den Kindern leckere Waffeln und Kücheln spendiert hatte. Auch Hausmeister Georg Bruckner wurde für sein stetes Engagement im Hintergrund gelobt.

Schließlich schaute auch Pfarrer Markus Ertl bei der letzten Station vorbei: Zum Abschluss fand nämlich eine Fahrradsegnung vor der St.-Josef-Kirche statt. Mit dem gemeinsam gebeteten "Vater unser" endete schließlich der abwechslungsreiche Nachmittag.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.