Vom Goldfieber gepackt

Eine runde Sache wurde heuer das Fest der Spielplatzfreunde Feistelholz. Während die Kinder im Spieleparadies auf ihre Kosten kamen, konnten sich die Eltern und Großeltern Weißwürste oder Kaffee und Kuchen schmecken lassen. Bilder: wto (2)
Vermischtes
Wernberg-Köblitz
23.08.2016
198
0

Die "Spielplatzfreunde Feistelholz" hatten für ihr jährliches Fest im Kinderparadies wieder jede Menge Kreativität an den Tag gelegt. Für die kleinen Schatzsucher wurden im Sand sogar goldene "Nuggets" versteckt.

Die Elterninitiative freute sich sehr darüber, dass die Besucher zahlreich zum Kinderspielplatzfest strömten, wird doch der Erlös zum Erhalt der Anlage verwendet. Sie wurde bereits mehrmals als einer der schönsten Kinderspielplätze der Oberpfalz ausgezeichnet wurde. Die Elterninitiative "Spielplatzfreunde Feistelholz" möchte, dass sich daran nichts ändert. Die eingeschworene Gemeinschaft kümmert sich um Unterhalt und Instandhaltung. Unterstützung findet man bei einheimischen Firmen, Vereinen und großzügigen Spendern.

Damit die Kasse stimmt


Das trockene und angenehme Sommerwetter sorgte bei den Veranstaltern für strahlende Gesichter. Im Gegensatz zu früheren verregneten Festen kamen viele Besucher. Da stimmte auch die Kasse. Die Vorbereitungsarbeiten waren nicht umsonst. Mit dem Erlös des Festes investieren die Spielplatzfreunde noch in diesem Jahr in den weiteren Ausbau. Im Sand-Bereich entsteht ein Spielturm mit Leiter, Aufzügen, Schüttrohren, Sieben, Rutsche und Hängebrücke. Wie es sich für ein Kinderfest gehört, stand der Nachwuchs im Mittelpunkt des Geschehens. Die Elterninitiative hatte viele lustige Spiele auf die Beine gestellt. Auftakt war bereits am Vormittag mit einem Kinderflohmarkt. Im Laufe des Nachmittags konnten sich die Kleinen an der Kübelspritze versuchen. Tombola, Hüpfburg, Spieleparcour mit Schatzsuche nach goldenen Nuggets - die Kinder waren voll beschäftigt. Mit dem "Feistelholz-Express" der Pfreimder Wasserwacht - ein kleiner Bummelzug - konnten sich Kinder und Eltern durch die Feistelholz-Siedlung fahren lassen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.