Verwaltungsgemeinschaft Wiesa: Langjähriger Leiter Albert Mois geht in Ruhestand
Beliebt und kompetent

Servus sagten am Freitagvormittag langjährige Wegbegleiter, die Albert Mois herzlich dankten. Im Bild von links Falkenbergs Bürgermeister Herbert Bauer, Personalsachbearbeiter Daniel Lauterbach, Albert Mois, der neue Leiter der Geschäftsstelle Thomas Weiß, Cornelia Mois, Kämmerer Harald Seitz und Wiesaus zweiter Bürgermeister Fritz Holm. Bild: jr
Kultur
Wiesau
29.05.2015
57
0

"Mir hat die Arbeit immer Freude bereitet", bekannte Albert Mois. Nach 48 Jahren tritt er nun in Ruhestand. Am Freitag dankten Vertreter der Verwaltungsgemeinschaft Wiesau dem langjährigen Leiter der Geschäftsstelle.

Freunde und Wegbegleiter entließen Albert Mois, der an diesem Samstag seinen 64. Geburtstag feiert, in die Pension. Sein gesamtes berufliches Leben verbrachte der gebürtige Wiesauer bei Markt und Verwaltungsgemeinschaft Wiesau. Zehn Jahre war er Geschäftsstellenleiter.

1972 mit der Ausbildung begonnen

Mois begann am 1. August 1967 als Auszubildender im mittleren Dienst bei der Gemeinde Wiesau. Am 1. September 1972 startete er eine dreijährige Ausbildung zur gehobenen Verwaltungskraft. Albert Mois arbeitete fast 30 Jahre als Kämmerer der VG, ehe er zum Leiter der Geschäftsstelle berufen wurde. Rückblickend sagte er: "Ich bin mit meinen Kollegen immer gut ausgekommen und hatte auch mit den Bürgermeistern der beiden Marktgemeinden Wiesau und Falkenberg immer ein gutes Einvernehmen." Die Zusammenarbeit mit den Markträten sei stets angenehm und von großem Vertrauen begleitet gewesen.

Bürgermeister Herbert Bauer überreichte Urkunde

Die Arbeit sei interessant und spannend gewesen. Im Ruhestand habe er nun noch mehr Zeit für seine Enkel Marlena und Anna. Weiter will er weiter aktiv Gesundheitssport betreiben - Laufen, Radfahren, Schwimmen und Skifahren. Mit Gattin Cornelia will er noch mehr tanzen, bevorzugt auf der "Alm" in Großbüchlberg. Falkenbergs Bürgermeister Herbert Bauer, gleichzeitig auch stellvertretender VG-Vorsitzender, überreichte die Urkunde zur Versetzung in den Ruhestand. "Ich arbeite jetzt seit mehr als 30 Jahren mit Albert Mois zusammen. Ich konnte mich immer auf ihn verlassen, auch wenn es mal härtere Nüsse zu knacken gab, wie jetzt die Burgsanierung."

Geschäftsstellenleiter Thomas Weiß dankte Albert Mois und seiner Frau

Der neue VG-Geschäftsstellenleiter Thomas Weiß, der am Montag offiziell sein Amt antritt, dankte insbesondere Cornelia Mois, die stets Verständnis für das berufliche Engagement ihre Mannes gezeigt habe. Zum künftigen Pensionär sagte Weiß: "Du hast dich bis zum letzten Moment zu 100 Prozent für die VG eingesetzt, hast noch vieles in die Wege geleitet. Du warst ein angenehmer Chef." An Cornelia Mois überreichte Weiß einen Blumengruß, für Albert Mois gab es einen Bocksbeutel. Wiesaus zweiter Bürgermeister Fritz Holm dankte für die Marktgemeinde Wiesau. "Wir arbeiten jetzt seit fast 25 Jahren zusammen. Ich habe mich bei dir immer wohlgefühlt und wusste deine Arbeit zu schätzen." In seinem Schlusswort kündigte Albert Mois an, dass er der Verwaltungsgemeinschaft und dem Rathaus verbunden bleibe.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.