Besuch der Kornthaner Karpfenkirchweih - Ehrenamtlicher Einsatz für Flüchtlinge
Frauen aus Syrien und Wiesau am Kochtopf

Syrische Küche in Wiesau: Etimat und Rahaf sowie Birgit Plössner (Zweite von rechts) und Brigitte Busl (rechts) schwangen den Kochlöffel. Bild: si
Lokales
Wiesau
15.10.2015
64
0
Die Hilfsbereitschaft der Bevölkerung gegenüber den in Wiesau untergebrachten Flüchtlingen ist groß. Oft sind es die kleinen Dinge und Gesten, die nicht groß publik gemacht werden, die den Asylbewerbern zeigen, dass sie willkommen sind.

Täglich kommen Busse aus den Erstaufnahmestationen an der Wiesauer Dreifachturnhalle an. Ein Teil der Flüchtlinge bleibt, andere jedoch sehen den nahen Bahnhof und machen sich sofort auf in größere Städte. Diejenigen, die sich vorerst zum Bleiben entschieden haben, sind von der Hilfsbereitschaft der Bevölkerung begeistert. Viele Wiesauer engagieren sich gemeinsam mit dem Roten Kreuz ehrenamtlich und kümmern sich um die Asylsuchenden. So auch die evangelische Kirchengemeinde. Freude bereitete dieser Tage ein gemeinsamer Kochabend mit den Flüchtlingen im evangelischen Gemeindehaus. Die beiden syrischen Frauen Etimat und Rahaf zauberten unter der Mithilfe von Brigitte Busl und Birgit Plössner ein typisch syrisches Gericht. Die Kinder halfen, das Besteck in Servietten zu wickeln und den Tisch zu decken. Die Frauen kochten große Mengen Reis für das "Ouzi", eine Hauptspeise - bestehend aus Reis, Hackfleisch und Erbsen. Aus Joghurt, Gurken, Knoblauch und Gewürzen wurde eine Art Zaziki zubereitet und für den süßen Abschluss eine Milchreissuppe.

Aufgetischt wurde alles auf einmal. Beim gemeinsamen Essen lernten sich die insgesamt 30 Teilnehmer besser kennen. Verständigungsprobleme gab es so gut wie keine, da einige der Asylbewerber gut Englisch sprechen und so als Übersetzer fungierten. Einige Flüchtlinge besuchten am Wochenende auch die Kornthaner Karpfenkirchweih. Ehrenamtliche Wiesauer Helfer nahmen sie in ihren Autos mit und zeigten ihnen die vielfältigen Angebote.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.