Defibrillator am Wiesauer Rathaus

Rasche Rettung verspricht ein am Rathaus installierter Defibrillator. Bürgermeister Toni Dutz (Zweiter von links), BRK-Bereitschaftsleiter Robert Wolfrum (links) sowie (von rechts) Geschäftsleiter Thomas Weiß und zweiter Bürgermeister Fritz Holm stellten das Gerät vor. Bild: jr
Lokales
Wiesau
17.06.2015
25
0
"Die Sicherheit unserer Bürger ist uns viel wert", betont Bürgermeister Toni Dutz und verweist auf den am Rathaus montierten Defibrillator. Installiert ist das rund 2000 Euro teure und lebensrettende Gerät in unmittelbarer Nähe des Haupteingangs zum Rathaus. Finanziert hat es die Marktgemeinde Wiesau. Betreut und gewartet wird der Defi vom Roten Kreuz Wiesau, wie Bereitschaftsleiter Robert Wolfrum informiert. Bürgermeister Toni Dutz dankt dem Roten Kreuz für die Unterstützung. Wichtig ist Dutz: Der Defibrillator ist einfach zu bedienen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.