Deutsche Sportabzeichen verliehen - Turnerbund-Vorsitzender gratuliert zu den Erfolgen
Fit, schnell und ausdauernd, aber auch fair

Zwölf erwachsene Hobbysportler des TB Jahn Wiesau stellten sich 2014 den Anforderungen des Deutschen Sportabzeichens. Das Bild zeigt die bei der Verleihung anwesenden Sportler mit Vorsitzendem Gerhard Priemer (rechts) und Bürgermeister Toni Dutz (Zweiter von rechts). Bild: si
Lokales
Wiesau
04.04.2015
8
0
Das Deutsche und Bayerische Sportabzeichen ist für viele Hobbysportler eine Herausforderung. Fairness, Disziplin und Ehrlichkeit stellen bei jeder Abnahme einen wichtigen Aspekt dar. Auch 2014 haben sich wieder Sportler des Turnerbunds Jahn Wiesau der Herausforderung gestellt. Oberturnwart Stefan Klinger und Vorsitzender Gerhard Priemer nahmen vor der Jahreshauptversammlung die Verleihung der Abzeichen vor. Beider Dank galt den Sportabzeichenprüfern. Das Deutsche Jugendsportabzeichen bekamen: Leonie Baumann (2. Gold), Kathrin Beer (1. Silber), Julian Beer (1. Gold), Stella Behnke (8. Gold), Raphaela Bindl (3. Silber), Fabio Birner (1. Bronze), Eva Burger (6. Gold), Jannik Burger (1. Gold), Pia Burger (11. Gold), Eva Burger (6. Gold), Jannik Burger (1. Gold), Pia Burger (11. Gold), Sanja Burger (5. Gold), Saskia Fuchs (2. Gold), Susanna Hamuth (1. Bronze), Isabel Härtl (1. Gold), Anna Haslauer (8. Gold), Patricia Hecht (4. Gold), Sophie Hecht (7. Gold), Fabian Konz (1. Silber), Laura Hösl (5. Gold), Eva Korb (3. Gold), Lorenz Korb (3. Silber), Yvonne Mois (3. Gold), Marion Poppe (2. Gold), Veronika Reith (8. Gold), Andreas Schnurrer (4. Bronze), Daniel Schnurrer (8. Silber), Katharina Schnurrer (6. Silber), Pia Schraml (6. Gold), Selina Schraml (5. Gold), Romy Schultes (1. Gold), Hanna Stangl (2. Bronze), Jasmin Weis (3. Silber), Nico Sirl (2. Bronze). Bei den Erwachsenen freuten sich über das Deutsche Sportabzeichen: Helmut Effenberger (36. Gold), Michael Effenberger (9. Gold), Gerhard Fritsch (4. Gold), Uwe Heider (5. Gold), Martina Oppl (3. Gold), Marius Schäffler (1. Bronze), Markus Schäffler (1. Gold), Monika Schröck (20. Gold), Elisabeth Schuller (26. Gold), Josef Sertl (26. Gold), Marius Vollath (1. Gold), Susanne Weiser (17. Silber). Gerhard Priemer und Stefan Klinger gratulierten allen Teilnehmern zu ihren Leistungen und forderten sie auf, sich auch heuer wieder den Anforderungen der Sportabzeichen zu stellen.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.