Die Liebe kam bei den Pfadfindern

Die Liebe kam bei den Pfadfindern (jr) Goldene Hochzeit feierten am Freitag Monika (Zweite von links) und Heinz Leitner (Dritter von rechts). Der gebürtige Sudetendeutsche, er stammt aus dem Kreis Tepl, und die Wiesauerin lernten sich bei den Pfadfindern kennen und lieben. Geheiratet haben sie in Wiesau; getraut hat sie Kaplan Busch. Aus der Ehe gingen die Töchter Susanne und Birgit (von rechts) sowie Sohn Markus hervor. Auch gratulierten die Enkel Florian (Dritter von links) sowie Julian und Christina.
Lokales
Wiesau
28.04.2015
9
0
Goldene Hochzeit feierten am Freitag Monika (Zweite von links) und Heinz Leitner (Dritter von rechts). Der gebürtige Sudetendeutsche, er stammt aus dem Kreis Tepl, und die Wiesauerin lernten sich bei den Pfadfindern kennen und lieben. Geheiratet haben sie in Wiesau; getraut hat sie Kaplan Busch. Aus der Ehe gingen die Töchter Susanne und Birgit (von rechts) sowie Sohn Markus hervor. Auch gratulierten die Enkel Florian (Dritter von links) sowie Julian und Christina. Heinz Leitner führte gemeinsam mit seiner Frau Monika über fünf Jahrzehnte lang die Manufaktur Leitner. Heinz Leitner war ein begnadeter Musiker und interessierte sich für Sport, während seine Frau das Lesen als Hobby wählte. Nicht fehlen darf die Tageszeitung. Das Jubelpaar engagiert sich beim Tourismus- und Kulturverein Wiesau. Bereits am Donnerstag gratulierte Pfarrer Max Früchtl. Die Glückwünsche der Marktgemeinde überbrachte Bürgermeister Toni Dutz (links). Mitgebracht hatte er einen Präsentkorb. "Bleibt gesund und munter", wünschte Dutz dem Jubelpaar, ehe die große Feier im Familienkreis startete. Bild: jr
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.