Drei unbekannte Männer entreißen Wiesauer am Geldautomaten Scheine
Überfall nach Mitternacht

Lokales
Wiesau
21.10.2015
11
0
Kurz nach Mitternacht Opfer eines Raubüberfalls wurde ein 41-Jähriger am Dienstag. Nachdem er von einem Geldausgabeautomaten mehrere Hundert Euro abgehoben hatte, überwältigten ihn nach seinen Angaben drei Männer und entrissen ihm einen Teil des Geldes. Der Geschädigte aus Wiesau hatte gegen 0.20 Uhr in einer Bankfiliale in der Hauptstraße am Automaten Geld geholt. Als er die Bank verließ, kamen drei Dunkelhäutige auf ihn zu, misshandelten ihn körperlich und entrissen ihm einige Scheine. Anschließend flüchtete das Trio zu Fuß in Richtung Bahnhof. Der Wiesauer erlitt leichtere Verletzungen wie Prellungen und Abschürfungen. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei brachte keinen Erfolg. Der Überfallene beschrieb die drei Täter so: alle im Alter zwischen 25 und 30 Jahren, zwei davon etwa 1,65 Meter groß und schlank, einer etwa 1,80 Meter groß und kräftig. Die drei waren nach Aussagen des Geschädigten mit blauen Jeans und schwarze Jacken bekleidet. Zwei der Männer trugen weiße Sportschuhe. Die Kripo Weiden sucht Zeugen des Überfalls. Wer kann Angaben zu den drei Männern machen? Hinweise über Telefon 0961/401290.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.