Erstklässler gehen mit ihrer Schultüte zum ökumenischen Anfangsgottesdienst - Betreutes ...
Start der "Offenen Ganztagsschule"

Lokales
Wiesau
10.09.2015
9
0
Die Erstklässler der Grundschule Wiesau starten am Dienstag, 15. September, mit einem Anfangsgottesdienst. Dazu treffen sie sich mit ihren Eltern um 8 Uhr direkt in der Pfarrkirche St. Michael zu einem ökumenischen Gottesdienst. Die Kinder sollen ihre Schultüten mitbringen. Falls nichtchristliche Kinder nicht teilnehmen wollen, sollen sie um 9 Uhr in die Schule gebracht werden. Die Schüler der Klassen 2 bis 4 kommen um 8 Uhr ins Schulhaus. Für sie findet der Anfangsgottesdienst um 10 Uhr statt. Der Unterricht endet an den ersten Schultagen um 11.20 Uhr. An der Grundschule Wiesau werden im neuen Schuljahr 142 Schüler (darunter auch Kriegsflüchtlinge aus Syrien) in sechs Klassen (vier Regelklassen und zwei jahrgangskombinierte Klassen) unterrichtet. Auch in diesem Jahr wird wieder das "Betreute Frühstück" (ermöglicht durch BLLV-Kinderhilfe) angeboten, das Schüler ab 7 Uhr kostenlos einnehmen können. Anders als in den vergangenen Jahren ist das Ganztagesangebot gestaltet: Es wird keine Ganztagsklasse mehr gebildet, informiert Schulleiter Adalbert Busl. Dafür wird die "Offene Ganztagsschule" eingeführt, in der Schüler der Jahrgangstufen 1 bis 4 von zwei pädagogischen Kräften (eine davon Lehrerin) bis maximal 16 Uhr betreut werden (Mittagessen, Freizeitangebote, Hausaufgaben). Dieses Angebot ist, abgesehen vom Mittagessen, kostenlos. Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf werden besonders gefördert. Die Klassenleitung haben: 1a Hubert Härtl, 2a Martina Ries, 1b/2b Marianne Hampel, 3a Inge Dick, 3b/4b Gaby Vollath, 4a Christl Kunz. Als weitere Lehrkräfte ohne Klassenführung sind an der Grundschule Wiesau Julia Greger, Beate Grillmeier und Adalbert Busl eingesetzt. Außerdem sind der Schule Elke Prockl und Rosa Bradtka als mobile Reserve zugeteilt. Als Fachlehrer für den katholischen Religionsunterricht sind Pfarrer Max Früchtl und Christina Thoma eingesetzt. Evangelische Religionslehre gibt Annette Spreitzer. Werken und Textiles Gestalten erteilen die Fachlehrerinnen Christine Hösl und Heidi Hegen-Radtke.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.