Hammerwurf und Theaterspiel

Zahlreiche Bürger der Marktgemeinde erhielten für ihr soziales und gesellschaftliches Engagement eine Anerkennung. Bild: si
Lokales
Wiesau
13.01.2015
4
0

Sie sind auf Skatern schnell unterwegs, stricken ehrenamtlich Babysocken oder spenden besonders häufig Blut. Viele Bürger haben für ihren Einsatz 2014 eine Ehrung verdient.

Seit 2003 ist es in der Marktgemeinde Tradition, beim Neujahrsempfang Menschen auszuzeichnen, die sich in besonderer Weise auf sportlicher oder gesellschaftlicher Ebene hervorgetan haben. Auch diesmal standen zahlreiche erfolgreiche Sportler und Ehrenamtliche im Mittelpunkt. Bürgermeister Toni Dutz dankte allen für ihr Engagement und gratulierte zu den herausragenden Erfolgen.

Im Bereich Sport wurden als "Menschen 2014" ausgezeichnet: Viktoria Völkl (Bayerische Meisterin im Speed-Skating Juniorinnen A, 300 m Sprint, 500 m Sprint Ausscheidung, 1500 m Massensprint, Marathon), Christian Müller (Bayerischer Meister Speed-Skating Schüler A, 200 m Sprint, 500 m Sprint Ausscheidung), Meghan Wystrichowski (Bayerische Meisterin im Speed-Skating Schülerinnen, Geschicklichkeit, Kids Inline Cup Damen); Anna Haslauer (Oberpfalzmeisterin im Hammerwurf weibliche Jugend U20), Pia Schraml (3. im Hammerwurf 3 kg weibliche Jugend U16 bei den Bayerischen Meisterschaften, Platz 18 in der Bestenliste des Deutschen Leichtathletikverbandes), Stella Behnke (Oberpfalzmeisterin Hammerwurf 3 kg weibliche Jugend U 16, Bayerische Meisterin Hammerwurf), Heinz Neumeier (Nordbayerischer ADAC-Rallye-Vizemeister und seit Jahren größter Gönner des MSC Wiesau), Ramon Korte (Bayerischer Meister im Jugendkartslalom Altersklasse 1, zahlreiche Erfolge auf Landkreis- und Bezirksebene), Lena Bock (5. bei den Bayerischen Jugendkartslalom-Meisterschaften, Platz 12 bei der Deutschen Meisterschaft), Karl-Heinz Dietrich (für seine Arbeit als Jugendleiter des MSC Wiesau); Karl Greger (5. Platz bei den Bayerischen Meisterschaften mit der Luftpistole), Georg Bächer (Bayerischer Seniorenmeister mit der Luftpistole).

Auf gesellschaftlicher und sozialer Ebene wurden zu "Menschen 2014" gekürt: Michael Eichenseher (für seinen erfolgreichen Abschluss als "Meister der Meister" bei der Prüfung zum Landwirtschaftsmeister), Walter Wachsmann (für seine Bereitschaft, Leben zu retten, indem er bereits 150 Mal Blut gespendet hat), Anna Maresch und Irmgard Schiml (für ihr Engagement zum Wohl hilfsbedürftiger Menschen), Brigitte Weig und Gertraud Rößler (die für alle Neugeborenen der Marktgemeinde Babysocken stricken), Heinz Leitner (für sein jahrelanges Engagement beim Kultur- und Tourismusverein sowie für seinen Einsatz für die nicht mehr bestehende Ortsgruppe der Sudetendeutschen Landsmannschaft), Tanja Strenge (für ihren Einsatz für die Mittelschule Wiesau als Elternbeiratsvorsitzende).

Geehrt wurden auch die Mitglieder der Theatergruppe Shalom Amitié , die 2014 ihr 30-jähriges Bestehen gefeiert hat und die das Publikum jedes Jahr mit einem Theaterstück erfreut. Allen Ausgezeichneten überreichte Bürgermeister Toni Dutz als kleine Anerkennung eine Rose und einen Gutschein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11032)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.