Jugendgruppe des MSC Wiesau bestens in Form - Oliver Thiem schnellster Fahrer
Sicher und reaktionsschnell

Lokales
Wiesau
30.05.2015
6
0
Auch heuer zeigt sich die Jugendgruppe des MSC Wiesau wieder von ihrer besten Seite. Bei den Vorläufen zur Nordbayerischen ADAC-Kartslalom-Meisterschaft im Regierungsbezirk Oberpfalz konnten die Kartfahrer wieder Top-Platzierungen in fünf Altersklassen einfahren. Von den sieben Veranstaltungen in Tirschenreuth, Wiesau, Hemau, Nittenau, Waldershof, Weiden und Burglengenfeld werden die fünf besten für diese Meisterschaft gewertet.

In der Klasse 1 konnte sich Jonas Walberer in den zurückliegenden Wochen steigern und kam nach den Vorläufen auf den zweiten Rang. Auch Neuling Noel Schmid schaffte es aufgrund seiner Leistungen bei den letzten drei Läufen, sich mit dem fünften Platz das Ticket für den Endlauf zu sichern. Besonders Jonas Walberer darf man ein gutes Ergebnis beim Endlauf zutrauen. Die Klasse 2 bot viel Spannung: Gleich sechs Fahrer zeigten tolle Leistungen. Doch nur die fünf Besten dürfen beim Endlauf starten. Mit Luis Sollfrank und Ramon Korte erreichten zwei Fahrer die Teilnahme am Endlauf.

Bezirksmeister

Eine gute Vorstellung bot auch Nico Sirtl der in der ADAC-Bezirksmeisterschaft auf Platz sieben kam. Eine Klasse für sich ist heuer Oliver Thiem. Derzeit ist er der schnellste Mann auf Bezirksebene. Als Bezirksmeister startet er beim Endlauf in Falkenberg. Günter Dittner, der 2015 nach Wiesau wechselte, fuhr in dieser Klasse gleich auf Rang zwei. Niklas Schmitt hat heuer ebenfalls ein gutes Jahr. In der starken Klasse 4 konnte er als bester Aufsteiger Platz vier erreichen, was die Teilnahme am Endlauf bedeutet. In der Klasse 5 hat der MSC Wiesau mit Lukas Brosch und Lena Bock zwei ausgezeichnete Kartfahrer in den Reihen. Lena konnte sich steigern; Lukas zeigte sich von seiner besten Seite. Beide vertreten den MSC beim Endlauf am 26. Juli 2015 in Liebenstein bei Tirschenreuth, den der MSV Falkenberg ausrichtet. Mit neun Jugendlichen ist der MSC Wiesau einer der erfolgreichsten Vereine in der Oberpfalz.

Gute Chancen

In den nächsten Wochen stehen noch zwei Vorläufe zur Bayerischen Meisterschaft auf dem Programm. Auch hier haben Kartfahrer des MSC Wiesau gute Chancen auf die Teilnahme am Endlauf 2015 im September beim MSC Sparneck. Für Jugendleiter Michael Sollfrank und den Betreuer Karlheinz Dietrich wieder ein tolles Ergebnis bei der ADAC-Wertung. Sie freuen sich auch darüber, neue Fahrer im Team zu haben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.