Junge Köche aus Wiesau stellen sich Wettbewerb - Luisa Bostel auf dem 1. Platz
Fischgenuss mit Zander

Diese drei angehenden Köche stellten sich dem Urteil der fachkundigen Jury. Mit dabei waren (von rechts) die spätere Siegerin Luisa Bostel, Marie Zimmerer (3. Platz), Fachlehrer Markus Schultes sowie Michael Hofmann (2. Platz). Bild: jr
Lokales
Wiesau
14.04.2015
9
0
Von wegen "viele Köche verderben den Brei". Sie inspirieren sich gegenseitig. Und das stellt immer wieder die Berufsfachschule für gastgewerbliche Berufe unter Beweis. Beispielsweise beim alljährlichen Wettbewerb "Junge Köche bereiten Fischgenuss" gemeinsam mit der "ARGE Fisch". Diesmal drehte sich alles um den Zander, einen in der Gastronomie besonders begehrten Speisefisch.

Marie Zimmerer (Krummennaab), Luisa Bostel (Teublitz) und Michael Hofmann (Marktredwitz) stellten sich unter der Anleitung von Fachlehrer Markus Schultes der fachkundigen Jury. Mit dabei auch Landrat Wolfgang Lippert, Bürgermeister Toni Dutz, ARGE-Fisch-Vorsitzender Hans Klupp, Berufsschulleiter Dr. Wolfgang Eckstein und Gastwirt Thomas Urbanek.

Als Vorspeise gab es Riesling-Rahmsuppe mit Zander, Fenchel-Cremesuppe mit Zander und Zander auf Kohlrabi mit Schnittlauch-Creme. Als Hauptgericht wählten die Köche Zanderfilet in Parmesankruste mit Butterkartoffeln und Rucola, Zanderfilet zu weißem Spargel mit Kerbel-Zitronen-Butter sowie Zander auf Kartoffeln, Pilzen und Gemüse.

Die Jury war geradezu begeistert, zu welchen Leistungen die angehenden Köche in diesem jungen Alter schon fähig sind. Sie baten die jungen Leute, ihrer Berufung treu zu bleiben und später die Menschen an ihrer Kochkunst teilhaben zu lassen. Nach dem knapp zweistündigen Essensmarathon war sich die Jury einig und erwählte das von Luisa Bostel servierte Menü auf den ersten Platz.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.