Mit Banner ins Schwarze treffen

Langjährige Mitglieder ehrte der Schützenverein Eichenlaub-Lohengrin Wiesau bei der Jahreshauptversammlung. Das Bild zeigt die anwesenden Geehrten mit Gauschützenmeister Manfred Zölch(rechts), ersten Schützenmeister Manfred Klarner (Zweiter von rechts) und zweiten Bürgermeister Fritz Holm (Zweiter von links). Bild: si
Lokales
Wiesau
20.04.2015
17
0

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im Schützenverein Eichenlaub-Lohengrin standen im Mittelpunkt der Generalversammlung. Erster Schützenmeister Michael Klarner blickte auf ein erfolgreiches Jahr zurück.

Im Rechenschaftsbericht erinnerte Klarner an viele Aktivitäten, Veranstaltungen und die sportliche Höhepunkte im abgelaufenen Jahr. Die Teilnahme an Festzügen und die Beteiligung bei der Einweihung des neugestalteten Kirchplatzes erwähnte er besonders. Den Umbau des Schießstandes durch Mitglieder bezeichnete er als sehr gelungen. In dem Zusammenhang bedankte sich Klarner stellvertretend für alle Helfer bei Berthold Meierhöfer, Siegward Bartos und Michael Meier.

121 Mitglieder

An der Bandenwerbung hätten sich bereits mehr als 30 Banken, Firmen, Geschäftsleute, Versicherungen und andere Institutionen beteiligt. Der Schützenmeister erinnerte an das traditionelle Kirchweih- und Königsschießen und die Königsproklamation, die Teilnahme am Gauschützenball und die Siegerehrung der Landkreismeisterschaften. Der Aufwand für den Aufbau zum Weihnachtsmarkt habe sich wieder gelohnt, stellte er fest. Das Angebot der Schützen sei von den Besuchern gut angenommen worden. Den Mitgliederstand bezifferte Klarner mit 121.

Zweiter Bürgermeister Fritz Holm überbrachte die Grüße der Marktgemeinde und dankte dem Verein für die Unterstützung bei allen gemeindlichen Festen und Feiern. "Nur mit Training und Ausdauer kann man Erfolge erzielen", sagte Holm. Der Schützenverein Eichenlaub-Lohengrin sei ein aktiver Verein und das abgelaufene Jahr sehr positiv verlaufen. "Es sind beachtliche Erfolge erzielt worden", lobte er. Er dankte auch für die Teilnahme am Weihnachtsmarkt und den Bürgerfesten. Für die Zukunft wünschte er allen gute Schießergebnisse und weiterhin viel Erfolg.

Sportliche Erfolge

Gauschützenmeister Manfred Zölch dankte dem Verein ebenfalls für sein Engagement und lobte die sportlichen Erfolge. Besonders hervor hob er die Jugendarbeit, die für jeden Verein eine tragende Säule und für den Fortbestand wichtig sei. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden und dem zweiten Bürgermeister ehrte er langjährige und verdiente Mitglieder. Seit 30 Jahren gehören Achim Müller, Uwe Hofmann, Siegward Bartos, Klaus Herneczky, Christine Schäffler, Josef Schuler Dieter Nees und Hans Eichhammer zum Verein.

Für 25 Jahre Treue wurden geehrt: Heinrich Schärl, Karl-Heinz Preis, Hans Summer, Beate Thoma, Gust Hartmut, Wolfgang Thoma, Irmgard Hegen, Alfred Vollath, Fritz Holm, Roland Scheck, Christa Meierhöfer, Manfred Pöppel, Niki Lachmann, Sonja Herneczky und Martina Oppl.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.