Pater predigt über tiefes Glaubensempfinden
Fasten für das Herz

Lokales
Wiesau
11.03.2015
4
0
Die Neugestaltung des Herzens unter dem Aspekt des Glaubens, Gehorsams und Gewissens: Passend zur Bußzeit gestaltete Pater Adalbert Kordas vom Kloster St. Felix den Auftakt zu den traditionellen Fastenpredigten in der Pfarrgemeinde St. Michael. Viele Interessierte hatten sich am zweiten Fastensonntag eingefunden.

Josef Stock begrüßte Pater Adalbert im Namen von Pfarrer Max Früchtl. Er informierte zunächst über Lebens- und Wirkensstationen des polnischen Franziskaners aus der Krakauer Minoritenprovinz. Seit fast drei Jahren ist Pater Adalbert auf dem Felix-Berg in Neustadt/WN als Beichtvater tätig.

In seiner Predigt zur österlichen Bußzeit stellte er die Herzensbildung in den Vordergrund. Das christlich-katholische Fasten-Verständnis sei biblisch begründet, betonte der Pater. Zum weit verbreiteten Diät-Fasten sei nur dann zu raten, wenn es wesentlich zur religiösen Herzensbildung beitrage. "Darum fastet ein Christ grundsätzlich nicht wegen seiner Gesundheit. Er kümmert sich vor allem um ein tieferes Empfinden für seinen Glauben."

In Anlehnung an die Fastenbotschaft von Papst Franziskus sprach der Gastprediger vom entschiedenen Vorgehen gegen die globalisierte Gleichgültigkeit und Hartherzigkeit. Eine Pfarrgemeinschaft faste, wenn sie sowohl bete als auch Werke der Nächstenliebe praktiziere. Die einzelnen Gläubigen fasteten, wenn sie die Sakramente empfingen und von ihrem gemeinsamen Glauben, Gehorsam gegenüber Gott und persönlichem Gewissen Zeugnis abgäben.

"Wir gehorchen, wenn wir auf Gott hören und uns von ihm führen lassen", sagte der Prediger. "Wir fasten, wenn wir darum bemüht sind, gute Gewissensentscheidungen zu treffen." Mit einigen bekannten Sprüchen und Aphorismen zum Thema Gewissen gab Adalbert Kordas frische Denkanstöße.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.