Schülerjahrgang 1940 feiert drei Tage lang

Schülerjahrgang 1940 feiert drei Tage lang (kro) Den 75. Geburtstag feierten die ehemaligen Schüler des Jahrgangs 1940 gemeinsam bei einem Klassentreffen. 37 Jubilare reisten dazu aus dem gesamten süddeutschen Raum nach Wiesau. Am Samstag stand zunächst ein Gottesdienst in der Kreuzbergkirche auf dem Programm - zelebriert von Pfarrer Siegfried Wölfel. Gesanglich hat die Messfeier das "Neualbenreuther Zwio" umrahmt. Es folgte ein gemeinsamer Friedhofgang, bei dem der verstorbenen Mitschüler, Lehrer und
Lokales
Wiesau
25.07.2015
1
0
Den 75. Geburtstag feierten die ehemaligen Schüler des Jahrgangs 1940 gemeinsam bei einem Klassentreffen. 37 Jubilare reisten dazu aus dem gesamten süddeutschen Raum nach Wiesau. Am Samstag stand zunächst ein Gottesdienst in der Kreuzbergkirche auf dem Programm - zelebriert von Pfarrer Siegfried Wölfel. Gesanglich hat die Messfeier das "Neualbenreuther Zwio" umrahmt. Es folgte ein gemeinsamer Friedhofgang, bei dem der verstorbenen Mitschüler, Lehrer und Priester gedacht wurde. Das anschließende gemütliche Beisammensein fand im Gasthof "Bayerischer Hof" statt. Dabei spielte Alleinunterhalter Konrad Schmeller auf. Der Sonntag begann mit einem zünftigen Frühschoppen und einem Mittagessen, ehe die Teilnehmer des Klassentreffens mit der Großbüchlberger Bimmelbahn eine interessante Stiftland-Rundfahrt mit anschließender Sitzweil unternahmen. Mit einem weiteren gemeinsamen Frühschoppen endete am Montagvormittag das Klassentreffen, das von Walter Thoma und Alfred Vollath hervorragend organisiert worden war. Bild: kro
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8668)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.