Seniorennachmittag mit über 120 Gästen - Bürgermeister dankt Helfern für vielfältigen Einsatz
Rotes Kreuz: Wir sind für alle da

Mit einer Spende von 100 Euro überraschte Bürgermeister Toni Dutz (Bildmitte) den Wiesauer BRK-Vorsitzenden Robert Wolfrum (Fünfter von links). Mit im Bild - inmitten der fleißigen Helfer - die Senioren- und Behindertenbeauftragte Irmgard Hegen (Vierte von links) sowie Pfarrer Max Früchtl (Zweiter von rechts). Bild: wro
Lokales
Wiesau
01.10.2015
5
0
Bürgermeister Toni Dutz und BRK-Vorsitzender Robert Wolfrum rechneten nach und kamen auf eine erstaunliche Zahl: "Unseren BRK-Altennachmittag gibt es bereits seit über 40 Jahren."

Auch diesmal war das Interesse groß. Über 120 ältere Bürger aus der Gemeinde kamen in den Forster-Saal, um sich von den Helfern des Roten Kreuzes mit Kaffee und Kuchen verwöhnen zu lassen. Auch einige Bewohner des Seniorenpflegeheims "Haus Steinwaldblick" waren dabei und hatten - als kleines Überraschungsgeschenk - selbst gebackene Muffins mitgebracht.

Pfarrer Max Früchtl und Bürgermeister Toni Dutz mischten sich beim Seniorennachmittag unter die Gäste und waren gefragte Gesprächspartner. Auch die Senioren- und Behindertenbeauftragte der Gemeinde, Irmgard Hegen, gesellte sich zum Kaffeeplausch unter die "alten Wiesauer". Für den musikalisch-gemütlichen Teil sorgte Alleinunterhalter Horst Brandl.

BRK-Vorsitzender Robert Wolfrum zeigte sich erfreut, dass wieder so viele Senioren der Einladung des BRK gefolgt waren. Im Gespräch mit unserer Zeitung informierte er: "Momentan sind wir rund um die Uhr mit der Flüchtlingshilfe hier in Wiesau beschäftigt. Wir haben nahezu pausenlos alle Hände voll zu tun." Trotz der vielen Arbeit für die Menschen aus den Krisengebieten würden die Wiesauer nicht vergessen, was auch der Seniorennachmittag zeige. Wolfrum: "Wir sind für alle da." Als kleines Dankeschön für die selbstlose und aufopfernde Hilfe der Mitglieder des Roten Kreuzes hatte Bürgermeister Toni Dutz eine kleine Spende mitgebracht, die er den fleißigen Helfern überreichte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.