"Seniores und Seniorinas" steigen in Felsenkeller

"Seniores und Seniorinas" steigen in Felsenkeller (si) Der Arbeitskreis Seniores und Seniorinas der Pfarrei St. Michael in Wiesau bietet ein abwechslungsreiches Programm. Beim Sommerausflug ging es diesmal unter anderem zu Bayerns größtem Felsenkeller-Labyrinth im Schwandorfer Holz- und Weinberg. Dort befinden sich über 130 von Menschenhand in den Dogger-Sandstein gehauene Felsenkellerräume, die sich, nebeneinander oder in Etagen übereinander, von Nord nach Süd über fast einen Kilometer erstrecken. Nach
Lokales
Wiesau
02.09.2015
2
0
Der Arbeitskreis Seniores und Seniorinas der Pfarrei St. Michael in Wiesau bietet ein abwechslungsreiches Programm. Beim Sommerausflug ging es diesmal unter anderem zu Bayerns größtem Felsenkeller-Labyrinth im Schwandorfer Holz- und Weinberg. Dort befinden sich über 130 von Menschenhand in den Dogger-Sandstein gehauene Felsenkellerräume, die sich, nebeneinander oder in Etagen übereinander, von Nord nach Süd über fast einen Kilometer erstrecken. Nach der Mittagspause im zünftigen Brauerei-Gasthof ging es weiter zum Weiler Griesstetten im unteren Altmühltal nahe Dietfurt, unmittelbar am Main-Donau-Kanal gelegen. Nach kurzer Andacht und Führung in der Wallfahrtskirche "Zu den drei Elenden Heiligen" ging es weiter von Riedenburg mit dem Schiff bis Kelheim. Von dort traten die Teilnehmer die Heimreise an, begeistert von diesem interessanten Ausflug, den keiner so schnell vergessen wird. Bild: si
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.