Spritzig-nasses Vergnügen mit der Feuerwehr

Bei den hochsommerlichen Temperaturen war das Angebot der Wiesauer und Voithentaner Feuerwehren eine erfrischende Gaudi. Bild: wro
Lokales
Wiesau
09.08.2015
5
0

Wie ließe sich ein glühend heißer Samstagnachmittag noch sinnvoller verbringen, als sich von der Feuerwehr nass spritzen zu lassen? Mit vollbeladenen Feuerwehrautos ging's vom Wiesauer Feuerwehrhaus hinauf zum Geisbühl.

Besser gesagt zum Südhang des markantn Waldbuckels nahe Kornthan bei Wiesau. Ein nahegelegener Weiher wurde als Wasserspeicher angezapft, zwei Folienrutschen, die man vorher gründlich nass gespritzt hatte, wurden den Berg runter gespannt und schon konnte der Jux los gehen.

Das war ein Spaß: Viele Wiesauer Kinder wollten sich dieses "spritzig nasse" Vergnügen natürlich nicht entgehen lassen und sollten auch nicht enttäuscht werden. Das gemeinsame Ferienprogramm der Wiesauer und Voithenthaner Feuerwehren war natürlich wieder ein Toptreffer ins Schwarze.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.