1,1 Millionen Euro Zuschuss ermöglichen energetische Sanierung - Beim Projekt Bahnhof tut sich ...
Riesenfreude über Finanzspritze für Rathaus

Politik
Wiesau
11.05.2016
58
0

Die frohe Laune war dem Bürgermeister deutlich ins Gesicht geschrieben: "Mit dem Geld können wir endlich das Rathaus energetisch sanieren", verkündete Toni Dutz und sorgte mit dieser "einträglichen" Nachricht bei der Gemeinderatssitzung gleich für eine gute Atmosphäre.

Sportzentrum bedürftig


Der Förderbescheid über 1,1 Millionen Euro aus dem Fördertopf des kommunalen Investitionsprogramms Bayern wird in wenigen Tagen erwartet, dann ist es offiziell: Dank dieser Hilfe wird das Wiesauer Rathaus energetisch saniert. Mit den Ausschreibungen wolle man baldmöglichst beginnen, informierte Dutz: "Das ist doch mal eine anständige Förderung. Da werde ich gleich nochmal auch einen Antrag für unser Sportzentrum stellen."

Bahn schickt Entwurf


Der Bedarf sei da. Bei der jüngsten Verteilung der Fördergelder für die Sanierung von Sportstätten war die Gemeinde leer ausgegangen, bedauerte der Bürgermeister. Für entspannte Mienen sorgten auch die inzwischen vorliegenden Vertragsentwürfe seitens der Deutschen Bahn AG. Nun könne auch das Projekt "Bahnhof Wiesau" weiter vorangetrieben werden, hob Geschäftsführer Thomas Weiß hervor. Die Kontraktentwürfe waren wenige Stunden vor Sitzungsbeginn im Rathaus eingetroffen, für eine eingehende Prüfung jedoch war noch keine Zeit. Weiß versprach: "Bei der nächsten Gemeinderatssitzung wissen wir mehr." Um das gesamte Umfeld städtebaulich ansehnlich zu gestalten, will der Markt Gelände von der Bahn kaufen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.