70 Jahre CSU Wiesau
Gründung ein mutiger Schritt

Politik
Wiesau
02.07.2016
30
0

Mit einem Festabend und einem Gottesdienst feiert der CSU-Ortsverband in einer Woche 70-jähriges Bestehen. Auch Ehrengäste haben sich angesagt - EU-Politikerin Monika Hohlmeier und der Freilassinger Bürgermeister Josef Flatscher.

Beim Blättern in alten Erinnerungen und anhand einer alten Jubiläumsfestschrift erinnern sich CSU-Ortsvorsitzender Oliver Zrenner und Bürgermeister Toni Dutz gemeinsam an die Zeit wie alles begann: "Große Teile unseres Landes lagen zu jener Zeit in Schutt und Asche", erinnern die beiden Wiesauer an die Gründung des CSU Ortsverbandes vor genau 70 Jahren: Bei der Gründungsversammlung am 12. April 1946 in der damaligen Gastwirtschaft "Zur Linde" seien wohl die Folgen der Schreckensherrschaft immer noch deutlich spürbar gewesen. Rückblickend bilanziert Dutz: "Dass sich - als Antwort auf die Ideologie und die diktatorische Herrschaft des Nationalsozialismus - 39 Versammlungsteilnehmer entschlossen hier einen CSU Ortsverband zu gründen war schon sehr mutig."

Bekannte Namen


Inzwischen seien alle Gründungsmitglieder verstorben, bedauert Ortsvorsitzender Zrenner. Er erinnert in diesem Zusammenhang an einige der bekanntesten Namen: Paul Gleißner, Baptist Göhl, Adolf Koller, Sepp Kraus, Pia Reiser und das unvergessene "Urgestein" Meinhard Reiser.

Sensationelles Ergebnis


In der Festschrift wird Liborius Schiml als damaliger Vorsitzende genannt. Weiter berichtet das Büchlein auch vom guten Abschneiden und einem sensationellen Ergebnis bei den anschließenden Gemeinderatswahlen. Mit Albert Zrenner, dem Urgroßvater des Ortsvorsitzenden, wurde bereits ein CSU Mann zum ersten Nachkriegs-Bürgermeister gewählt.

FestprogrammDas Jubiläum "70 Jahre CSU Ortsverband Wiesau" wird beim "Stefflwirt" am Wiesauer Kirchplatz gewürdigt. Hier das Programm im Überblick.

Freitag, 8. Juli: 18 Uhr Festabend mit Monika Hohlmeier, es spielt die "Zoiglmusik". - Samstag, 9. Juli: 16.30 Uhr Aufstellung zum Kirchenzug, 17 Uhr: Festgottesdienst, beim anschließenden "Zoiglfest" spielen der Musikverein Wiesau u. Umgebung e. V. und "Kellerblech" aus Freilassing. Als Gast wird der Freilassinger Bürgermeister Sepp Flatscher erwartet.

Die Öffentlichkeit ist an beiden Tagen eingeladen. Vereine und Ortsverbände mit mehr als 10 Teilnehmern erhalten je ein 5 Liter Fass Zoigl gratis. Tischreservierungen sind möglich unter Telefon 09634/690 (2. Bürgermeister Fritz Holm). (wro)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.