Leichtathletik
"Bayerische" für die Werfer

Sport
Wiesau
04.02.2016
36
0

Läufer, Hoch- und Weitspringer haben es gut. Sie können sich im Winter in der Halle bei den Wettkämpfen messen und dabei auch bayerischer Meister werden. "Die bayerische Winterwurfmeisterschaft bieten auch Diskus-, Hammer- und Speerwerfern die Möglichkeit, sich einen Titel zu holen", sagt Gerhard Priemer.

Ausrichter TB Jahn Wiesau


Der Vorsitzende des TB Jahn Wiesau sorgt mit seinem Team dafür, dass am Samstag, 6. Februar, die Veranstaltung für die U20, U18 und U15/16 im Sportzentrum reibungslos über die Bühne geht.

Gemeldet haben 28 Vereine unter anderem aus Nürnberg, Erlangen, Fürth, Forchheim, Würzburg, Aschaffenburg, München, Landshut, Hindelang, aus dem Fichtelgebirge und natürlich vom TB Jahn Wiesau. Favoriten für Priemer ist im Diskuswurf bei der U20 weiblich Rebecca Zimmer von der LG Bamberg. "Die haut das Ding über 50 Meter raus", so der TB-Vorsitzende.

Auch Dominik Maaß hat Priemer auf der Liste. Der Athlet von LAV Neustadt (U20) wuchtete den Hammer schon deutlich über 60 Meter. Das packt wahrscheinlich auch Christoph Claudiu Gleixner (U18) von der LG Aschaffenburg (Bestweite 63,53 Meter). Und seine eigenen Mädels vom TB Jahn Wiesau? Die Hammerwerferinnen Selina Schraml und Hanna Stangl (beide U20) hat er auf der Rechnung. Und mit Pia Schraml (W15) hat er ein weiteres heißes Eisen bei den Hammerwerferinnen im Feuer. "Aber es kommt natürlich auf die Tagesform an", ist Priemer sicher.

Von 10 bis 15 Uhr


Die bayerischen Winterwurfmeisterschaften beginnen am Samstag um 10 Uhr mit Diskus, Speer und Hammer. Die letzten Wettbewerbe starten um 15 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.