Kartsport begeistert

Zusammen mit den Trainern (hintere Reihe von links) Bettina Sirtl, Karl-Heinz Dittrich und Claudia Sollfrank hatten 14 Wiesauer Buben und Mädchen beim sommerlichen Jugend-Kart-Schnuppertraining eine Menge Spaß. Bild: wro
Vermischtes
Wiesau
27.08.2016
30
0

Bereits als knapp Vierjähriger drehte Sebastian Vettel mit einem 60-Kubikzentimeter-Bambini-Kart die ersten Runden. Der Erfolg blieb nicht aus. Danach war der heutige Formel-1-Pilot im Jugend-Motorsport aktiv. Unter anderem gewann er die europäische und deutsche Junioren-Kartmeisterschaft. Wie erfolgreich die 14 Buben und Mädchen einmal sind, die am Ferienprogramm des MSC Wiesau teilnahmen, wird sich zeigen. Der Spaß jedenfalls war riesig. Eifrige Helfer des MSC Wiesau hatten entlang der Fläche, wo während des Berufsschulunterrichtes sonst viele Autos parken, einen raffinierten Rundkurs aufgebaut.

Manch einer der angehenden Jugendkart-Piloten wagte sich zum ersten Mal ans Lenkrad des vereinseigenen Miniboliden. Rasch bewiesen auch sie ein sicheres Händchen. Rennleiter Karl-Heinz Dittrich war beim Probetraining stets auf Augenhöhe. Mit einem Druck auf die immer griffbereite Fernsteuerung konnte der Minirennwagen bei drohender Gefahr sofort zum Anhalten gebracht werden. Zufrieden zog die umsichtig arbeitende MSC-Crew eine positive Bilanz des "Trainingsrenntages" am Wiesauer Berufsschulzentrum.

___



Weitere Informationen:

www.msc-wiesau.com/
Weitere Beiträge zu den Themen: MSC Wiesau (12)Ferienprogramm Wiesau (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.