Senioren-Arbeitskreis in Altötting

Vermischtes
Wiesau
17.10.2016
28
0

Die Pilgerfahrt des Pfarrgemeinderat-Arbeitskreises "Senioren" führt jedes Jahr nach Altötting, zur "Schwarzen Madonna" in der Gnadenkapelle. Die Besucher aus dem Stiftland waren wieder beeindruckt von dem Wallfahrtsort, den unzähligen Votivtafeln in und an der Gnadenkapelle, aber auch vom zentral angelegten Kapellplatz. Im barocken Saal der Marianischen Männerkongregation feierten die Pilger gemeinsam mit Pfarrer Max Früchtl Gottesdienst. Am Nachmittags blieb Zeit für ein Gebet in der Gnadenkapelle oder für einen andächtigen Blick zum Reliquienschrein in der Kapuzinerkirche St. Konrad. Interessiert betrachteten die Besucher die Dioramenschau von Reinhold Zeller, auch die "Neue Schatzkammer" konnte - neben vielen weiteren bekannten Stationen im Wallfahrtsort - bestaunt werden. Die Pilgerleitung gemeinsam übernommen hatten Pfarrer Max Früchtl und Arbeitskreis-Leiterin Angela Kohl. Bild: hfz

Weitere Beiträge zu den Themen: Pfarrer Max Früchtl (8)Pfarrgemeiderat Wiesau (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.