Senioren in Seitenlage

Ausbilder Wilfried Arnold (stehend, 3. von links) leitete den Senioren-Erste-Hilfe-Kurs im BRK Heim. Die "Auszubildenden" waren mit Begeisterung bei der Sache. Bild: BRK Wiesau/hfz
Vermischtes
Wiesau
10.08.2016
19
0

Guter Rat ist oft teuer bei einem Notfall. Viele der Handgriffe sind nicht parat. Erste Hilfe aber kann man sich zeigen lassen und gelerntes wieder auffrischen. Wissensdurstige Wiesauer haben es ausprobiert.

Kurzerhand meldeten sie sich beim "Erste Hilfe Kurs für Senioren" an. Im Wiesauer BRK-Heim zeigte Ausbilder Wilfried Arnold seinen interessierten Kursteilnehmern wie's geht. Die stabile Seitenlagerung, Wiederbelebung, Maßnahmen bei Herzinfarkt und Schlaganfall, Schocklagerung, unter anderem auch das Verhalten bei Verbrennungen oder Knochenbrüchen, oder die Versorgung mit Verbänden und mehr erläuterte Ausbilder Wilfried Arnold. Wenig später durften die Teilnehmer das Erlernte üben. Arnold erinnert auch an die Notrufnummer 112, auch daran welche wichtigen Angaben der Notruf enthalten sollte.

Einfacher als gedacht


Selbstverständlich wurde auch der Umgang mit dem Defibrillator gezeigt. Die Sorge vor einer falschen Bedienung sei unbegründet, beruhigte der Ausbilder. Der Umgang mit dem lebensrettenden Gerät sei tatsächlich einfacher als gedacht, stellten die Senioren wenig später erstaunt fest.
Weitere Beiträge zu den Themen: Erste-Hilfe-Kurs (17)BRK-Bereitschaft (17)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.