Spaziergänger entdeckt stinkende Pfützen
Kein Schaden für die Umwelt

Vermischtes
Wiesau
19.10.2016
72
0

Auf einem Spaziergang entdeckte ein Wiesauer in einer Grube bei Leugas auf einer Fläche von mehreren Quadratmetern Pfützen, auf denen ein Ölfilm zu schillern schien. Auch stanken die Pfützen. Seine Beobachtung meldete er der Polizei, die vor Ort war und auch das Wasserwirtschaftsamt einschaltete. Schnell war klar, es handelt sich weder um Treibstoff oder Öl aus Maschinen oder Fahrzeugen. Vonseiten der Polizei war zu erfahren, dass die Ursache organischer Art sei. Die Umwelt habe keinen Schaden genommen.

Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2693)Umwelt (40)OnlineFirst (12847)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.