Wärmebildkamera und Temperaturmessgerät übergeben
Feuerwehr jetzt noch besser ausgestattet

Beim Feuerwehr-Brunnenfest übergab Bürgermeister Toni Dutz (rechts) die neue Wärmebildkamera samt Temperaturmessgerät an die Führungskräfte der Schönhaider Feuerwehr, Vorsitzenden Helmut Oppl (Zweiter von rechts), Kommandant Christian Schön (Zweiter von links) und stellvertretenden Kommandanten Benedikt Scholz (links). Bild: wro
Vermischtes
Wiesau
03.06.2016
29
0

Schönhaid. Nicht selten erschweren Rauch und Dunkelheit die Einsätze der Feuerwehr. Wärmebildkameras helfen den Einsatzkräften bei der Suche nach Menschen in verqualmten Häusern. Auch können damit letzte Glutnester entdeckt werden. Seit wenigen Tagen ergänzt eine Wärmebildkamera sowie ein dazugehöriges Temperaturmessgerät den Gerätebestand der Freiwilligen Feuerwehr Schönhaid. Möglich machte die rund 6200 Euro teure Investition ein Zuschuss vom Freistaat Bayern. 1500 Euro legte die Gemeinde drauf. Den Rest übernahmen die Schönhaider Brandschützer. In einer kleinen Feier übergab Bürgermeister Toni Dutz die beiden Geräte offiziell an die Freiwillige Feuerwehr Schönhaid. Die angeschafften Geräte seien keine Spielzeuge, sondern wichtige Ausrüstung zum Retten von Menschen. Zum Abschluss der "kleinen Wiesauer Feuerwehrwoche" (Zitat Toni Dutz) hatte die Freiwillige Feuerwehr Schönhaid statt eines normalen Gartenfestes diesmal ein gemütliches Brunnenfest bei Kaffee, Kuchen und Brotzeiten organisiert.

Weitere Beiträge zu den Themen: Vereine (1582)Feuerwehr Schönhaid (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.