Wiesauer Adventsmarkt lockt mit breitgefächertem Angebot - Plätzchenduft, Orangenpunsch und ...
Geschenke für die Liebsten

Der Musikverein Wiesau unter der Leitung von Patrick Oroudji (rechts) eröffnet den 30. Wiesauer Weihnachtsmarkt mit festlichen Weisen beim Rathauseingang. Erstmals kann während des Markttages auch der bebilderte Kalenderrundgang "Handel und Handwerk im historischen Wiesau" erworben werden. Archivbild: wro
Vermischtes
Wiesau
22.11.2016
56
0

Die Lichterketten hängen bereits an Ort und Stelle. Seit wenigen Tagen ziert auch ein stattlicher Christbaum den Vorplatz am Wiesauer Rathaus. Der Advent naht und damit auch der Wiesauer Weihnachtsmarkt. Fleißige Hände schaffen eine kleine Budenstadt, in der das Bummeln Spaß macht. Er lockt am Samstag, 26. November, wieder Gäste aus nah und fern.

Der Wiesauer Adventsmarkt hat Tradition. Stets am Vortag zum ersten Advent findet er inzwischen zum 30. Mal in der Marktgemeinde statt. Die Besucher erwartet wieder ein umfangreiches Angebot an Geschenk- und Dekorationsideen rund um das bevorstehende Fest. Zahlreiche Vereine, Organisationen, aber auch Privatleute engagieren sich und tragen zum Erfolg des Weihnachtsmarktes bei.

Adventliche Weisen


Den feierlichen Auftakt um 14 Uhr gestaltet der Musikverein Wiesau mit bekannten Adventsweisen. Erster Bürgermeister Toni Dutz eröffnet den Markt um 14.15 Uhr. Danach verzaubern der Duft von gebrannten Mandeln, Glühwein, Plätzchen und Bratwürsten den Ort. Die zahlreichen Stände laden zum Verweilen ein. Angeboten werden heiße Getränke und allerlei Süßes, wie Plätzchen und Lebkuchen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Es gibt hausgemachten Orangenpunsch, dazu frisch gebackene Nussecken und Kartoffel-Lebkuchen. Ergänzt wird das Angebot durch bepflanzte, dekorative Töpfe. Zum Preis von sieben Euro ist der historische Bildkalender "Handel und Handwerk in Wiesau" zu haben. Von diesem beliebten und historisch bebilderten Rundgang durch das alte Wiesau sind nur noch wenige Exemplare verfügbar. An anderer Stelle sind für den weihnachtlichen Gabentisch wieder Socken, Mützen, allerlei Dekoratives, Filztaschen und Schals vorbereitet. Von 17 bis 17.30 Uhr öffnet die "Rathaus-Märchenstube" ihre Pforten. Dort erwartet Mädchen und Jungen eine Filmvorführung. Ein Kinderkarussell dreht draußen seine Runden. Um 17.45 Uhr hat Sankt Nikolaus einen Besuch angesagt. Weihnachtliche Weisen tragen ab 18.30 Uhr der Evangelische Posaunenchor Mitterteich und "Canto di Gioia" vor. Den ganzen Tag über verlost der Stiftländer Heimatverein wieder Weihnachtsgänse, Stollen und Lebkuchen. Im Foyer des Rathauses lassen sich die Mitterteicher Schnitzer bei der Arbeit über ihre Schultern schauen. Seine Pforten schließt der Markt um 21 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.