Wiesauer Faschingsgesellschaft mit dicht gedrängtem Programm
Gaudi und Gala weiß-blau

Natascha I. und Alexander II. regieren das Wiesauer Faschingsvolk. Den ersten großen Auftritt im neuen Jahr hat das Prinzenpaar beim Galaabend am 8. Januar im Pfarrzentrum. Bild: privat
Vermischtes
Wiesau
30.12.2015
141
0

Nicht nur Prinzenpaar Natascha I. und Alexander II., Seniorenprinzenpaar Ulrike II. und Otto II. sowie Kinderprinzenpaar Jessica I. und Jonas III. können es kaum mehr erwarten: Jetzt beginnt die heiße Phase der närrischen Session.

Das dicht gedrängte Programm startet mit einem Galaabend der Faschingsgesellschaft Weiß-Blau Wiesau am Freitag, 8. Januar, im Pfarrzentrum Wiesau. Pünktlich um 20 Uhr marschiert die gesamte Faschingsgesellschaft in den Saal und eröffnet das bunte Narrentreiben.

Zum ersten Mal wird ein kleiner Sketch der jüngsten Mitglieder im Verein aufgeführt. Das Motto lautet: Die Welt zu Gast in Wiesau. Für kurzweilige Pausen sorgt Alleinunterhalter Manfred Raschke aus Mähring. Der Eintritt kostet sechs Euro. Als Gastvereine haben sich die Faschingsgesellschaften aus Plößberg, Mitterteich, Mähring und Marktredwitz angesagt. Auch entsenden sie Tänzer. Nicht fehlen darf die Tanzgruppe "Temptation" des TB Jahn Wiesau.

Bis zum Rosenmontag, an dem der traditionelle Gaudiwurm stattfindet, nimmt die Wiesauer Faschingsgesellschaft noch an verschiedenen Bällen, Prinzenpaartreffen und Kaffeekränzchen teil. Der Gaudiwurm schlängelt sich am Rosenmontag, 8. Februar, ab 14.14 Uhr durch die Wiesauer Straßen. Er zieht wieder vom Festplatz bis zum Marktplatz. Dort klingt der Faschingszug bei warmen Getränken und kleinen Speisen aus. Am Aschermittwoch endet die Faschingssause mit dem Geldbeutelwaschen und einem Fischessen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.