Großer Fang
Wohngemeinschaft St. Benedikt im Fränkischen Seenland

Freizeit
Windischeschenbach
29.07.2016
27
0

Tolle Tage erlebten die Anglerfreunde der Wohngemeinschaft St. Benedikt aus Mitterteich und Windischeschenbach bei der Freizeit auf der Burg Wernfels. Nach dem Ausflug vor zwei Jahren am Möhnesee stach die Gruppe diesmal im Fränkischen Seenland in See.

Da es bei der Ortschaft Wernfels nicht nur Angelmöglichkeiten, sondern zudem ein großes Angebot an Freizeitaktivitäten gibt, war dies für die behinderten Angelfans genau das Richtige. Bei der einwöchigen Freizeit wurden mehrere Ziele erreicht: Gruppendynamik, soziale Kontakte, Erhalt und Verbesserung der Fein- und Grobmotorik, Ausdauer oder auch technisches Verständnis.

Die Betreuer Christina Schnurrer und Josef Wenzl hatten unter Trägerschaft der Katholischen Jugendfürsorge Regensburg ein spannendes Programm ausgearbeitet. Geboten wurden unter anderem ein Besuch der Höhle in Pottenstein, ein Ausflug zur Altstadt in Ansbach, eine Schifffahrt auf dem Brombachsee, eine Shoppingtour nach Nürnberg und ein Sportnachmittag auf einer Bowlingbahn.

Dreimal warfen die Teilnehmer in der Altmühl die Angeln aus. Beute waren Rotaugen, Brassen und Rotfedern. Highlight war ein Hecht mit 2,5 Kilogramm. Da dieser auf einen Tauwurm anbiss, war der Jubel besonders groß.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.