Kabarettist Henning Schmidtke kommt am 29. April zur Futura’87 in Windischeschenbach
Tipps zur Entschleunigung

Henning Schmidtke gibt das ultimative Patentrezept für weniger Stress im Alltag des modernen Menschen. Bild: hfz
Kultur
Windischeschenbach
25.04.2016
30
0

Noch nie hatten Menschen so viel Zeit wie heute und doch hetzen wir durchs Leben. Mit seinem Programm "Hetzkasper - Zu blöd für Burnout" geht Kabarettist Henning Schmidtke am 29. April bei der Futura'87 in Windischeschenbach der Alltagshetze auf den Grund.

Oft rennt uns die Zeit davon. "Soll sie doch", sagt Henning Schmidtke, "lassen wir ihr ruhig mal einen Vorsprung. Die wird sich noch umgucken". Der Klaviervirtuose aus dem Harz präsentiert ein entschleunigtes Kabarett-Programm über den Stoff, aus dem das Leben ist: die Zeit. In seinen Liedern orientiert sich der Niedersachse eher an jazzigen und klassischen Kompositionen als am traditionellen Kabarett-Song. In einem Interview mit der Kulturredaktion gibt er wertvolle Tipps zur Entschleunigung.

Herr Schmidtke, in Ihrem aktuellen Programm "Hetzkasper - Zu blöd für Burnout" geht es um die Zeit. Haben wir in unserem Alltagsstress wirklich noch zu viel davon?

Henning Schmidtke: Es ist nicht die Frage, wie viel wir haben, sondern wie viel wir wollen. Unsere Gesellschaft gleicht einer japanischen Reisegruppe, die mit ihren Kameras in fünf Tagen Europa abfährt: Pinkeln, Foto, Schnitzel essen und weiter. Wir wollen alles aus Arbeit und Leben rausholen, und am Ende waren wir nie wirklich dabei. Das ist doch Kasperkram.

Burnout hat sich zu einer ernst zu nehmenden Volks-Krankheit entwickelt. Ist es da nicht von Vorteil, zu blöd dafür zu sein?

Manche sind richtig blöd und arbeiten so viel, die überspringen den Burnout und treten gleich für immer ab. Und auf dem Grabstein steht noch ihre Mailadresse. Man weiß ja nie. Burnout stellt die Frage: "Du warst immer unterwegs, aber wohin eigentlich?" So eine Krise öffnet einem auch neue Türen. Wenigstens die zur Psychiatrie.

Lassen Sie sich hetzen?

Nein, das vermeide ich immer. So, schnell die nächste Frage, wir haben noch zwei Minuten.

Eine Ihrer Botschaften lautet: "In der Ruhe liegt die Kraft". Haben Sie für Ihr Publikum am Freitagabend in Windischeschenbach ein Patentrezept zur Entschleunigung des Lebens parat?

Ja, und hier ist es. Gratis in Ihrer Zeitung. Dafür zahlen andere tausende von Euros in dubiosen Coaching-Seminaren. Erstens: Wenn Sie auf dem Weg zum Fitness-Studio sind, biegen Sie ab und gehen Sie in die Eisdiele. Zweitens: Wenn Ihre Tochter wieder eine fünf in Chinesisch nach Hause bringt, rechnen Sie aus, wie viel Geld die Nachhilfe kosten würde, dann pfeifen Sie auf die Nachhilfe und fahren von dem Geld mit Ihrer Tochter zwei Tage ans Meer. Drittens: Hören Sie auf, sich und Ihr Leben zu optimieren. Kein Psychologe, Coach oder Mönch wird Ihnen einen besseren Tipp geben. Das meine ich todernst.

In der nördlichen Oberpfalz geht es noch etwas gemächlicher zu als in der Großstadt. Glauben sie, dass Sie da die richtigen Tipps parat haben?

Gemächlich heißt ja nicht unbedingt weniger Stress. Ich komme selbst vom Land - aus dem Harz. Wenn man da als Jugendlicher den Bus verpasst, steht man dumm da, weil der nächste erst in zwei Stunden fährt. Und dann hast du richtig Stress.

Ihr Programm ist eine Mischung aus Kabarett und Musik. Auf was darf sich ihr Publikum freuen?

Auf eine Mischung aus Kabarett und Musik. Aber im Ernst, das Publikum überlässt mir zwei Stunden seiner kostbaren Lebenszeit. Das bedeutet für mich eine hohe Verantwortung. Aber auch ein Vertrauensvorschuss. Dieses Programm spiele ich seit zwei Jahren erfolgreich in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nachdem ich ja hier schon mein Patentrezept verraten habe, können wir am 29. einfach Spaß haben. Den garantiere ich Ihnen.

___

Henning Schmidtke kommt mit dem Programm "Hetzkasper" am Freitag, 29. April (20.30 Uhr) auf die Futura'87-Bühne in Windischeschenbach, Karten gibt es unter www.futura87.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.