Robert Schricker gibt seit 30 Jahren den Takt vor

Robert Schricker (Fünfter von rechts) gibt seit 30 Jahren bei den Neuhauser Boum den Takt an. Bild: wrt
Kultur
Windischeschenbach
26.03.2016
103
0
"Ein Dirigent, das ist der Mann, der vorne steht und alles kann", brachte es Stephanie Trisl , Vorsitzende der Neuhauser Boum, auf den Punkt. Um Robert Schricker ging es, Dirigent der Jugendblaskapelle, und das seit 30 Jahren.

Das Frühjahrskonzert war der passende Rahmen für die Musiker, dem Mann zu danken, der schon so lange erfolgreich den Takt vorgibt. Schriftführer Siegfried Gleißner und zweiter Vorsitzender Matthias Bogner überreichten eine Ehrenurkunde, während die Damen der Truppe Blumen sprechen ließen. Vom Vertreter des Nordbayerischen Musikbundes, Werner Stein , wurde Schricker mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. Bürgermeister Karlheinz Budnik sagte ein herzliches "Vergelt's Gott" für das vorbildliche Engagement in der Stadt bei Veranstaltungen verschiedenster Art, angefangen vom Bürgerfest in Windischeschenbach, bis zur musikalischen Gestaltung der Messe am zweiten Weihnachtsfeiertag in Neuhaus. "Einen starken rechten Arm und immer das richtige Taktgefühl", wünschte Budnik auch für die Zukunft.

Dass der Dirigent eher häuslich ist, war im Vorfeld schon in Reimen angesprochen worden; scherzhaft erklang deshalb der Wunsch: "Dass er's endlich auch erkennt und irgendwann ins Wirtshaus rennt." Ob er das in Zukunft beherzigen wird, ist nicht gewiss. Hauptsache, die Neuhauser Boum haben in ihm noch lange einen Mann, der zeigt, wo's lang geht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.