22 Buben und Mädchen bei Lese- und Spielenacht
Nachts in der Bibliothek

Am Morgen nach der Lese- und Spielenacht gab es für die Buben und Mädchen ein Frühstück.
Lokales
Windischeschenbach
07.09.2015
2
0
Wie in den vergangenen Jahren veranstalteten die St.-Emmeram-Ministranten mit der Stadtbücherei und der Bibliothekarin Karin Schieder die Lese- und Spielenacht. Bei der Ankunft der 22 Kinder galt es zunächst, einen bequemen Schlafplatz im großen Sitzungssaal des Rathauses zu finden. Nach einem Kennenlern-Spiel gab es Pizza. Gut gestärkt ging es anschließend auf den Spielplatz. Beim Schaukeln, Rutschen, Klettern, Schatzsuchen und Fußballspielen kam gute Laune auf. Zur Stärkung ließen sich die Kinder auf den Weg zurück noch ein Eis schmecken. Anschließend bestand die Möglichkeit, mit den vier Betreuern zu spielen oder sich mit einem Buch zurückzuziehen. Besonders die Spiele "Werwolf" und "Wer-bin-ich?" fanden großen Anklang bei den Kindern. Am Morgen gab es ein Frühstück. Alle waren sich einig, dass sie bei einer Lesenacht im nächsten Jahr wieder dabei sind.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.