An die Kelle, fertig, los

Lokales
Windischeschenbach
17.03.2015
30
0
Das Frühjahr kommt, die Bauherren stehen in die Startlöchern. Bürgermeister Karlheinz Budnik freut sich besonders, dass für das Baugebiet "Lindenwiesen" drei neue Anträge vorliegen.

Grünes Licht gab das Gremium folgenden Vorhaben: Erweiterung und Umbau des bestehenden Wohnhauses (Birgit und Fritz Witt, Wurzer Straße 9), Neubau einer Schleppdachgaube (Jasmin Meiler, Wiesenstraße 3), Errichtung eines Schwimmteiches (Dieter und Dr. Birgit Haubner, Max-Reger-Straße 23), Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Doppelcarport (Fabian und Kathrin Hochstetter, Am Sonnenbühl 2), Neubau einer Kfz-Lagerhalle mit Büro und Geschäftsführerwohnung (Satenik Haberl, Am Gewerbepark), Aufstockung auf Garage und Anbau Wintergarten (Heidrun und Reinhold Löffler, Blumenstraße 5), Anbau einer Terrassenüberdachung (Matthias Schandri, Am Schnurrenacker 4), Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Doppelgarage (Kerstin Gössl und Patrick Pätzold Hambachweg 8).

Waldemar Hampel (SPD) regte eine Querungshilfe bei der Mittelschule an. "Doch so schön ein Zebrastreifen an dieser Stelle auch wäre, hat dieses Ansinnen wenig Erfolg", bedauerte Budnik. Der Grund: zu wenig Fußgänger und zu wenige Autos.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.