Anfeuern lohnt sich

Thomas Bergner (Dritter von rechts) wählten die Alten Herren zum Spieler des Jahres. Der Titel des Torschützenkönigs ging an Tamás Szábo (Vierter von rechts). Bild: ab
Lokales
Windischeschenbach
20.11.2014
0
0

Spiel, Sport und Spaß - das haben sich die Alten Herren der SpVgg auf die Fahne geschrieben. Beim Jahresrückblick verliehen sie sogar einen Preis fürs beste Anfeuern.

Es war keine langweilige Versammlung, sondern ein unterhaltsamer Abend. Die Alten Herren hatten zum Abschluss der Saison zum griechischen Abend für die ganze Familie eingeladen.

Thomas Bergner blickte auf das Jahr zurück. "In 16 Spielen waren 28 Spieler eingesetzt", resümierte er. Fünf Spiele seien bedauerlicherweise ausgefallen, da offensichtlich immer mehr Vereine Probleme hätten, die AH-Tradition fortzusetzen. "Wir haben acht Spiele gewonnen, drei Partien gingen unentschieden aus und beim Rest war der Gegner stärker", informierte Bergner. Das Punkteverhältnis mit 45:42 sei leicht positiv gewesen.

Bergner erinnerte auch an gesellige Veranstaltungen, wie zum Beispiel die Wanderungen oder "an die Begleitungen bei wichtigen Lebensentscheidungen". Jürgen Wenzl hatte alle Ereignisse in Bild und Ton zusammengefasst und sorgte mit einer Powerpointpräsentation für Heiterkeit .

Der Titel 2Spieler des Jahres2 ging Thomas Bergner. Er hat sich sowohl auf dem Platz als auch rund um die Mannschaft verdient gemacht. Bester Torschütze war Tamás Szábo mit acht Treffern. Die Organisation der Spiele hatte Hubert Neubauer übernommen. "Wastl" Dietl, gleichzeitig Alterspräsident der AH, hatte die erlebnisreichen Wanderungen geplant. Dank und Anerkennung ging Hans Mathes, ein "wichtiger Kümmerer".

Auch über besonders treue Fans kann sich die AH-Abteilung freuen. So war bei fast jedem Spiel Brigitta Erdei dabei. "Ihr Anfeuern war oft spielentscheidend", schmunzelte Bergner.

Glückwünsche übermittelte der Vorsitzende der SpVgg, Christian Baldauf: "Die Alten Herren sind eine wichtige Stütze des Vereins".
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.