Angelika Nürbauer und Karin Gierisch feiern Dienstjubiläum
Kompetenz seit 25 Jahren

Heimleiter Ralf Selch (links) gratulierte Angelika Nürbauer (Mitte) und Karin Gierisch (Zweite von links) zum 25-jährigen Dienstjubiläum. Bild: ab
Lokales
Windischeschenbach
22.10.2015
33
0
Der 1. Oktober 1990 war für beide ein Meilenstein. An diesem Tag traten Angelika Nürbauer und Karin Gierisch ihren Dienst als Altenpflegerinnen im AWO-Seniorenheim an. Heimleiter Ralf Selch gratulierte seinen Mitarbeiterinnen nun zum 25-jährigen Dienstjubiläum.

Der berufliche Werdegang von Nürbauer und Gierisch sei sehr ähnlich. Nach einem freiwilligen sozialen Jahr im Haus folgte die Ausbildung zur staatlich anerkannten Altenpflegerin. Gierisch arbeitete anschließend vier Jahre bei der Arbeiterwohlfahrt in Nürnberg, und Angelika Nürbauer bis 1990 im AWO-Seniorenheim St. Konrad in Weiden. 1990 kamen die beiden nach Windischeschenbach.

Gierisch übernahm zum 1. Oktober 2001 die Bereichsleitung im Pflegebereich I und war ab diesem Zeitpunkt auch stellvertretende Pflegedienstleitung. Von 2003 bis 2004 folgte eine Ausbildung zur verantwortlichen Pflegefachkraft.

Nürbauer wurde 1991 stellvertretende Pflegedienstleiterin. 1993 folgte die Ernennung zur Pflegedienstleitung. Von 1992 bis 1993 machte sie eine Weiterbildung zur Wohn- und Stationsleiterin, und 2002 schloss sich die Weiterbildung zur Leiterin des Pflegedienstes in einer Einrichtung der Altenhilfe an. Selch dankte den Frauen für ihren Einsatz und überreichte im Namen der Arbeiterwohlfahrt Urkunden und Blumensträuße. Auch die Kollegen dankten für das stets gute Miteinander.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.