Bernsteiner Landfrauen erkunden die Pyhrn-Priel-Region

Bernsteiner Landfrauen erkunden die Pyhrn-Priel-Region (ab) Die Bernsteiner Landfrauen verbrachten fünf erlebnisreiche Tage in der Pyhrn-Priel-Region in Oberösterreich. Wandern, eine Fahrt mit der Standseilbahn zur Wurzeralm, die Besichtigung einer Getreidemühle, die Auffahrt mit dem Bus zum Wurbauerkogel, einem Glasaussichtsturm mit Museum, und die Fahrt mit einer 1530 Meter langen Rodelbahn gehörten zum Programm. Mit der Seilbahn ging es von "Hinterstoder" zu den "Hutterer Böden" und zum "Höss", einer
Lokales
Windischeschenbach
02.07.2015
1
0
Die Bernsteiner Landfrauen verbrachten fünf erlebnisreiche Tage in der Pyhrn-Priel-Region in Oberösterreich. Wandern, eine Fahrt mit der Standseilbahn zur Wurzeralm, die Besichtigung einer Getreidemühle, die Auffahrt mit dem Bus zum Wurbauerkogel, einem Glasaussichtsturm mit Museum, und die Fahrt mit einer 1530 Meter langen Rodelbahn gehörten zum Programm. Mit der Seilbahn ging es von "Hinterstoder" zu den "Hutterer Böden" und zum "Höss", einer einzigartigen Bergwelt. Ein Reiseführer begleitete die Gruppe durch den Nationalpark Kalkalpen im Sensengebirge. In Admond besichtigten die Bernsteiner die Klosteranlage mit Kirche. Die "Gesäuse-Schlucht" und ein Bergsteigerfriedhof im Johnsbachtal hinterließen einen tiefen Eindruck. Der Stopp auf der Rückreise erfolgte beim Zisterzienserstift Schlierbach und einer Bio-Schaukäserei. Bild: ab
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.